Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bordstein bremst Elektro-Scooter von Eilenburger Seniorin aus

Barriere Bordstein bremst Elektro-Scooter von Eilenburger Seniorin aus

Ein neuer schöner Weg, der genau in die Einkaufsroute durch Eilenburg-Ost passt. Karin Klaffenbach wollte ihn nutzen. Doch dann stand sie vor einer Bordsteinkante, die sie für ihren Elektro-Scooter für unpassierbar hält. „Warum sind die Borde hier nicht abgesenkt?“, fragt sie.

Kleine Kante, große Wirkung: Karin Klaffenbach würde gern den Weg nutzen, aber der Bordstein ist für ihren Scooter zu hoch.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Karin Klaffenbach ist auf einen Elektro-Scooter angewiesen. Ohne das Gefährt kommt die Seniorin nicht mehr selbstständig zum Einkaufen in die Puschkinstraße in Eilenburg-Ost. Um so mehr freute die 84-Jährige, dass es jetzt ein neues glatt asphaltiertes Wegstück an der Hochhausstraße gibt. Im Infoblatt der Wohnungsgenossenschaft (WGE), bei der sie Mieterin ist, hatte sie davon gelesen. Sie fuhr also, als sie vom Einkauf kam, über diese Trasse. Doch an der Einmündung zur Rosa-Luxemburg-Straße musste sie umkehren und einen anderen Weg suchen. Der Bordstein ist nicht zur Straße abgesenkt. Die Kante ist nicht hoch, doch wegen seiner kleinen Räder könnte der Scooter dort gefährlich ins Kippen kommen, befürchtet Klaffenbach. Sie fragte bei der WGE nach. Dieser Wegeteil gehöre nicht zur Genossenschaft, wurde ihr gesagt.

Absenkung unerwünscht

Die LVZ-Nachfrage bei der Eilenburger Wohnungsbau und Verwaltungsgesellschaft (EWV) ergibt: Die Bordsteinkante war schon immer dort. Dieser Wegteil sei nur repariert worden, eine Umgestaltung nicht vorgesehen. Zudem soll die Kante signalisieren, dass Autos nicht durchfahren sollen. Die sich einladend trichterförmig zur Straße öffnende Fahrbahn stammt noch aus den Zeiten, als die Müllfahrzeuge einbogen. „Aber sie fahren nicht mehr dort entlang, um den Weg nicht zu beschädigten“, so Geschäftsführrin Birgit Bendix-Bade. „Wir haben auf Anfrage bei der Stadt nochmals bestätigt bekommen, dass eine Absenkung zur Rosa-Luxemburg-Straße an dieser Stelle nicht gewollt ist. Zudem ist das ein Privatweg, der nur von anliegenden Mietern genutzt werden sollte.“

Als Benachteiligung empfunden

Karin Klaffenbach findet, dass hier ein weiteres Mal zum Nachteil derjenigen gehandelt wird, die mit Handicaps zu kämpfen haben, schließlich ist nicht nur sie auf Hilfsmittel angewiesen, um mobil zu sein. Autos indessen meistern problemlos die Kante, kraftfahrende Mieter nutzen die Ausfahrt. „Die anderen Routen für mich sind sehr holprig“, so Klaffenbach. Absenkungen an der Luxemburg-Straße sind zudem meist zwischen den Seiten versetzt. Dann muss die Seniorin mit ihrem Scooter auf der Straße entlangzuckeln. „Dabei darf ich eigentlich nur auf dem Fuß- oder Radweg fahren.“

Von Heike Liesaus

Eilenburg Hochhausstraße 1 51.46935 12.66669
Eilenburg Hochhausstraße 1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
25.09.2017 - 08:00 Uhr

Florian Böttger erzielt vor 215 Zuschauern das Tor des Tages gegen SV Mügeln/Ablaß

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr