Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Brand in Eilenburg: 55 Jahre alter Mann wird aus rauchendem Haus gerettet
Region Eilenburg Brand in Eilenburg: 55 Jahre alter Mann wird aus rauchendem Haus gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 01.03.2016
Rettungskräfte bringen eine verletzte Person ins Krankenhaus. Quelle: Karin Rieck
Anzeige
Eilenburg

Qualmwolken aus einem leer stehenden Mehrfamilienhaus am Eilenburger Jacobsplatz haben am Dienstagvormittag Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auf den Plan gerufen. Ein mit einer Kette verschlossenes Eisentor versperrte den Helfern zunächst den Zugang zu dem verwahrlosten Grundstück. Durch eine angelehnte Tür konnten sie schließlich zu einer hilflosen Person im Erdgeschoss des Hauses vordringen, die durch Hilferufe auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Der 55-Jährige wurde geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich handelt es sich, war in der Pressestelle der Polizeidirektion in Leipzig zu erfahren, um einen Obdachlosen. Wer oder was die Rauchentwicklung verursacht hat, dazu gab es noch keine Informationen. Die Kameraden der Eilenburger Feuerwehr löschten den Brand.

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weg zur Eisdiele ist wieder schick: Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung wurde der 1,4 Kilometer lange Stadtweg von Zschepplin zum Eilenburger Ortsteil Hainichen am Freitag wieder freigegeben.

01.03.2016

Das freut die Besucher: Gleich vier Miniziegen kamen in den vergangenen Tagen im Delitzscher Tierpark zur Welt. Die kleinen Racker entdecken neugierig ihre Umgebung. Nur ein Name fehlt ihnen noch.

29.02.2016

Monika Neumann-Wächtler (73) ist die gute Seele in der Stadt Eilenburg. Seit 1986 lädt sie immer wieder Bedürftige ein, bewirtet sie und gestaltet ein paar schöne Stunden für sie. So auch am vergangenen Wochenende.

29.02.2016
Anzeige