Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Brand in Hohenprießnitz absichtlich gelegt – 35-Jähriger festgenommen
Region Eilenburg Brand in Hohenprießnitz absichtlich gelegt – 35-Jähriger festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 07.05.2018
Der Brand in einem Haus in Hohenprießnitz zog die Feuerwehr auf den Plan (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Hohenprießnitz

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde ein Tatverdächtiger aus dem Haus vorläufig festgenommen. Gegen den 35 Jahre alten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet.

Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 35 Kameraden vor Ort. Die Bewohner der acht Mietwohnungen mussten evakuiert werden. Eine 21-jährige Frau erlitt leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation. Sie wurde ambulant behandelt.

Umfangreiche Kriminaltechnische Tatortarbeit wurde durchgeführt. Im Laufe des Samstags kamen die Brandursachenermittler zum Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wurde eingeschaltet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Übung macht bekanntlich den Meister: Das sagten sich auch rund 90 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Doberschütz und meisterten eine Großübung.

06.05.2018

Die Eilenburger Karnevalisten brachten die 4. Ostdeutschen Meisterschaften der Männerballette nach Delitzsch. Im 1000 Besucher fassenden Kultur- und Sportzentrum waren dabei durchaus sportliche Leistungen, mit denen humorvolle Geschichten erzählt wurden.

06.05.2018

Auf den ersten Blick sieht Liemehnas Gerätehaus noch gut aus. Doch die Fassade täuscht. Die Nässe hat dem Bau arg zugesetzt. Bürgermeister Ralf Tauchnitz hat dem Jesewitzer Rat jetzt Pläne für einen Neubau vorgelegt.

09.05.2018
Anzeige