Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Bundesleistungshüten: Sprottaer Klaus Beggel ist der Neuntbeste
Region Eilenburg Bundesleistungshüten: Sprottaer Klaus Beggel ist der Neuntbeste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 19.05.2015
Klaus Beggel Quelle: Heike Liesaus

Dass es dabei nur zum vorletzten Rang gereicht hat, sieht der Mann aus Pretzsch, der für die Sprottaer Agrargenossenschaft Heideglück arbeitet und dort für 500 Schafe sorgt, gelassen: "Die Konkurrenz ist da nun mal groß." Schließlich war er im Team mit seinen Hunden in diesem Jahr der Beste im Landeswettbewerb. Im kommenden Jahr will er übrigens gern wieder dabei sein. Bei Asko, einem der beiden Vierbeiner, lief's diesmal nicht so glatt. Die Leistung des Haupthundes, in die unter anderem der Hütetrieb und die Selbstständigkeit eingingen, bewertete die Jury mit 28,6 von 45 möglichen Punkten. Aber beide Tiere erhielten zum Beispiel die volle Punktzahl für Gehorsam. In der Rubrik "Hüteleistung gesamt" wurde das sächsische Team mit 41,5 von 55 Punkten bewertet. Das war der achte Platz im Teilnehmerfeld, mit voller Punktzahl beim Einpferchen und Tagesbestleistung beim Umgehen des Verkehrshindernisses.

Auf Bundesebene findet der Wettbewerb alle drei Jahre statt. Diesmal war Brandenburg an der Reihe. Die Elemente des sogenannten Leistungshütens simulieren Situationen, denen Schäfer und Herde täglich begegnen können, zum Beispiel beim Abweiden eines eng begrenzten Terrains - das "enges Gehüt" - das "Treiben über eine Brücke" oder das "Treiben im Straßenverkehr".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.10.2013

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut war's und auch sonst taugten Rocker nicht als Vorbilder in Sachen des gesunden Lebensstils - alles nicht gut für die Ohren. Ein Hörautomat übermittle nun zwar Signale direkt ans Gehirn, aber "der versteht leider nichts von Musik", erklärte Christian Kunert, alias Kuno.

19.05.2015

Es war der fünfte Muldepokallauf, der am Sonnabend in Eilenburger an der Kastanienallee stattfand. Erneut hatten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr lange auf das Event vorbereitet.

19.05.2015

Drei klasse Musiker auf einer kleinen Bühne vereint im Eilenburger Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ): Dort ging ein Benefizkonzert vom Allerfeinsten über die Bühne.

19.05.2015
Anzeige