Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Butzbacher kreiseln jetzt am Eilenburger Platz

Butzbacher kreiseln jetzt am Eilenburger Platz

„Eilenburger Platz“ heißt seit dem Wochenende ein Areal in der Partnerstadt Butzbach. Das große Schild, das das Wappen der Muldestadt und die Aufschrift „Partnerstadt in Sachsen seit 1990“ trägt, ist jetzt in Dienst gestellt.

Voriger Artikel
Kürzung der Jugendpauschale: Nordsachsen gehen in Leipzig und Dresden auf die Straße
Nächster Artikel
Bau der Torgauer Landstraße startet

Oberbürgermeister Hubertus Wacker vor dem gerade enthüllten Schild am Eilenburger Platz in Butzbach. Im Hintergrund machen die Muldentaler Musik.

Quelle: Privat

Eilenburg/Butzbach. Eilenburgs Oberbürgermeister Hubertus Wacker (SPD) war dabei. Ganz offiziell werde die Sache mit dem Segen des Stadtparlaments, das dieser Tage zusammentrifft. Aber das sei eher ein formeller Akt, denn der Magistrat hat seine Zustimmung bereits gegeben, war gestern von Rathaussprecher Olaf Hoerschelmann zu hören. Auch der französische Partnerkommune Saint-cyr-l’Éole errichteten die Hessen solch ein freundliches Denkmal. Der kleine Vorgriff auf die offizielle Genehmigung war nötig, weil bereits am Wochenende der Faselmarkt über die Bühne ging und die Oberhäupter der Partnerstädte ohnehin zu Besuch waren. Das Fest eröffneten erstmalig die Chefs aller drei Städte gemeinsam vor dem historischen Rathaus. Der Butzbacher Michael Merle (SPD) wurde bei der Zeremonie von Bernard Debain aus Saint-cyr-l’Èole und Wacker unterstützt. Immerhin ist dieser Markt bereits 571 Jahre alt. Er war zuerst als reiner Viehmarkt entstanden, der sich in der langen Zeit zum großen Volksfest auswuchs. Das fiel diesmal wegen des Wintereinbruchs nicht ganz so frühlingshaft aus wie sonst. Wacker lud die Butzbacher in seinem Grußwort zur Feier des 20. Jahrestages der Wiedervereinigung und der Städtepartnerschaft ein. „Wir wollen am 4. Oktober eine feierliche Ratssitzung abhalten“, erklärte er der Kreiszeitung. Details stünden noch nicht fest. Aber erste Absprachen für den festlichen Rahmen laufen bereits. Sein Kollege aus Frankreich durfte indessen die Hammerschläge zum Anzapfen des Freibierfasses ausführen. Wenig später ging es zu den Plätzen, die den Partnerstädten gewidmet werden: zum Kreisverkehr am Landgrafenschloss für Saint-cyr-l’Éole und zum Kreisel nahe der Wetzlarer Straße, wo das Eilenburger Wappen zu sehen ist. Schon vor rund 20 Jahren war dort noch mit dem damaligen Eilenburger Bürgermeister Herbert Poltersdorf (CDU) ein Baum gepflanzt worden.Wacker reiste nicht allein mit Ehefrau nach Hessen. Das Muldentaler Tanzblasorchester begleitete ihn. Das spielte dann auch beim Konzert der Partnerstädte mit. Unter dem Motto „Ein Brückenschlag für die Freundschaft“ begeisterten sie dort gemeinsam mit dem Orchester Val-d'Oise, der Kapelle Saint Cyrienne und der Feuerwehrkapelle Butzbach.

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr