Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Chemnitzer Künstler lässt Eilenburger Schloss als Modell wieder auferstehen
Region Eilenburg Chemnitzer Künstler lässt Eilenburger Schloss als Modell wieder auferstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 29.05.2017
Das BurggSo sieht der Entwurf des Chemnitzer Künstlers Michael Stapf aus, den er jetzt umsetzen will. Quelle: Michael Stapf
Anzeige
Eilenburg

So war das also mit dem alten Schloss auf dem Eilenburger Burgberg. Ein drei- dimensionales Modell soll zeigen, wie die Anlage einst ausgesehen hat. Von ihr stehen nur noch der Mauerturm und die Keller unterm alten Gefängnis, das inzwischen als Heinzelberge ein neues Leben führt. Die plastische Miniatur-Rekonstruktion der Burg soll samt Schlossberg-Lageplan inmitten der rekonstruierten Grundmauern des in den 1970er-Jahren wegen Baufälligkeit gesprengten Bergfried-Turms aufgestellt werden. Der Chemnitzer Künstler Michael Stapf wird sie in seiner Werkstatt bis August anfertigen.

Tafel aus Aluminium

Die Orientierungstafel soll aus neun Reliefplatten aus Aluminiumguss bestehen, die auf eine Ständerkonstruktion montiert werden. Das Burgmodell entsteht ebenfalls aus mehren Metallguss-Teilen. Außerdem sollen die Besucher etwas über die Geschichte der Anlage erfahren: Diese sei als Höhenburg vermutlich im 9. Jahrhundert errichtet worden, war Zentrum des Siedlungsgebietes an der mittleren Mulde, so Erläuterungen zum Entwurf des Modells.

Das Modell zeigt, wie die Schlossanlage einst ausgesehen hat. Quelle: Michael Stapf

Die Burg Eilenburg, die Eulenburg, war eine ringartig angelegte Burganlage, die ein etwa 220 mal 150 Meter großes Plateau umfasste. Reste dieser Befestigungsanlage sind in bis zu zehn Meter hohen Erdwällen jetzt noch erkennbar.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch Stadtwerke sollen Energie einsparen. Um sich darüber untereinander auszutauschen, sind sie per Aktionsplan Energieeffizienz verpflichtet. Die Eilenburger Stadtwerke gehören nun zum Netzwerk, das unterm Dach der Eprosa-Gruppe gegründet wurde.

26.05.2017

Mit Trecker, Kutsche oder Fahrrad – die Männer der Regionen um Delitzsch und Eilenburg sind durchaus mobil am Herrentag. Bei einigen darf die laute Musik nicht fehlen, bei anderen Zylinder und Frack.

26.05.2017

Ärger bei Eltern künftiger Belian-Grundschüler. Im Stadtteil Eilenburg Mitte soll es in diesem Jahr nur eine erste Klasse geben. Deshalb werden nun zwölf Kinder in den Stadtteil Ost und vier auf den Berg geschickt. „Ein Unding“, sagt der Elternratsvorsitzende Jan Werner.

28.05.2017
Anzeige