Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Das große Krabbeln: Arche-Gruppen ziehen zur Lebenshilfe
Region Eilenburg Das große Krabbeln: Arche-Gruppen ziehen zur Lebenshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 05.07.2015
Start im neuen Domizil: Die ältesten Kinder des Krabbel-Treffs erobern angefeuert von ihren Eltern das Lebenshilfe-Areal. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Eilenburg

Im bisherigen Domizil waren die Treffs zuletzt an ihre Grenzen gestoßen. Das Scheppern der Bobby-Cars und lautes Stimmengewirr, das von spielenden Kindern im Garten ausging, passten nicht zu anderen Nutzungen des Gemeindehauses, in dem auch Verwaltungsbüros untergebracht sind. Trotzdem gab es am ersten Nachmittag Lampenfieber bei Annett Töpfer. Die 49-Jährige hat die Treffs aufgebaut. Um diese Zeit kommt die Gruppe zusammen, deren Kinder dem Windelalter längst entwachsen sind. Früh hatte sie noch eine der Gruppe mit echten Krabblern in der Arche betreut und sie sorgte sich ein bisschen, ob der neue Anlaufpunkt angenommen wird. Aber da standen schon alle vor der Tür und riefen nach "Anehett". Der Lebenshilfe-Verein indes bekundete sein Willkommen mit bunten Luftballons. "Wir haben viel Platz, auch im Garten. Und bei uns ist es auch so manchmal laut", begrüßte Lebenshilfe-Geschäftsführerin Simone Langhof die Neuankömmlinge. "Hier ist das Toben erlaubt, aber hinterher wird aufgeräumt." Kein Problem. Denn das galt bisher auch, machten Mütter und Väter fröhlich klar. Es könnte noch mehr aufzuräumen geben: Spenden wie Bücher und Spielzeug sind willkommen, sagte Annett Töpfer.

Die Krabbelgruppen der Kleinkinder treffen sich Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr. Lebenshilfe Eilenburg, Bahnhofstraße 25. Kontakt: Telefon 03423 758780, E-Mail kontakt@lebenshilfe-eilenburg.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.07.2015
lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es hat sich gelohnt. Das kann Jörg Petersohn in Sachen Beschwerden der Wedelwitzer zum Geräuschpegel an der B 87-Umgehung feststellen. Seit Jahren hatten Anlieger über Geräuschpegel geklagt, die offenbar viel höher lagen, als die Planungen vorsahen und zumutbar sind.

05.07.2015

Das musste schon sein. Kirstin Martin, Leiterin der Norma-Filiale in Eilenburg-Ost, hatte sich einen richtigen ersten Spatenstich gewünscht. Und so zauberten gestern Niederlassungsleiter Matthias Lehmann und Expansionsleiter Uwe Schulz auf Wunsch der Eilenburger Mitarbeiterinnen sechs niegelnagelneue Spaten samt den dazugehörigen gelben Helmen aus dem Kofferraum.

05.07.2015

Plötzlich war alles anders. Renate Schmich, Privatkundenberaterin in der Eilenburger Filiale der Commerzbank, erinnert sich an die Ereignisse vor 25 Jahren: Die Filiale der Staatsbank der DDR in der Röberstraße 11 eröffnete am 2. Juli als Dresdner Bank, die 2009 von der Commerzbank übernommen wurde.

04.07.2015
Anzeige