Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dauerstress um Torgauer Straße 49

Dauerstress um Torgauer Straße 49


Eilenburg. Ein weiteres Kapitel in einer scheinbar unendlichen Geschichte: Für den Donnerstag nächster Woche ist in Eilenburger eine halbseitige Sperrung der Torgauer Straße im Bereich des Hauses mit der Nummer 49 angekündigt.

. Das seit Jahren eingerüstete und vor sich hin bröckelnde Gebäude war immer wieder in der Kritik gewesen.

„Bis jetzt ist zum Glück nichts passiert. Wir hören immer nur, wenn es plautzt“, erzählt Heike Ziesche, die Inhaberin des Blumengeschäftes nebenan. „Aber einmal kam eine Kundin herein, die erzählte, dass es sie fast getroffen hätte.“ Die Floristinnen haben die herabgefallenen Dachziegel säuberlich auf den Sims vor das spinnwebenverhangene Schaufenster des leerstehenden Ladens gelegt.

 

Seit vier Jahren stehe das Gerüst, das das Gebäude sichern soll, erinnert sich die Händlerin. „Wir sind damals hier eingezogen und die haben das aufgebaut.“ Vor einiger Zeit sei das zerfetzte Fangnetz erneuert worden. Doch das halte auch nicht alles ab. Wenn es stürmt, fallen die Steine trotzdem auf den Gehweg. Nun ist sie gespannt, was am kommenden Donnerstag passiert.

Auch in der Nachbarschaft auf der anderen Seite, wo Renate Pintoloureiro ein Gardinengeschäft betreibt, wird es ebenso gesehen. „Das nimmt das Licht, macht Dreck“, erklärt sie die Situation. Die von den Blumenkübeln, die nun an den Eilenburger Straßenrändern stehen noch verschärft wurden. Durch den Tunnel müssen nun alle durch. Besonders die Radfahrer. „Die dürfen das zwar nicht, aber da hält sich keiner dran. Dreimal bin ich schon vor meinem eigenen Haus angefahren worden“, erzählt Pintoloureiro. „Ich habe ja Verständnis, aber es wäre wirklich angebracht, wenn sich etwas ändern würde.“

Normalerweise könnte sich kein privater Besitzer leisten, ein Gerüst so lange an einem Haus stehen zu lassen. Das war in Stadtratssitzungen, in denen das Problem immer wieder angesprochen wurde, zu hören. Denn die Stadt kassiert für die Ausnahmenutzung des Fußweges Gebühren. Doch die Torgauer Straße 49 gehört dem Freistaat Sachsen, der das Objekt aus einer Erbmasse übernommen hat und seitdem versucht, es zu veräußern, kann sich selbst von dieser Auflage befreien und muss nicht zahlen.

 

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr