Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Dekorateuren vom ECC friert der Pinsel fest
Region Eilenburg Dekorateuren vom ECC friert der Pinsel fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 08.01.2010
Anzeige

. Die Saal-Dekoration wird eigentlich in einer unbeheizten Halle gemalt. Derzeit ist da nichts zu machen, aber das bunte Bühnenbild soll spätestens  bis zum

30. Januar fertig sein und im großen Saal des Bürgerhauses hängen. Denn am 31. Januar starteten die Eilenburger Karnevalisten mit der ersten Veranstaltung, dem Kinderfasching.

Maurer und seine Mitstreiter gehören deshalb zu denjenigen, die besonders auf höhere Temperaturen hoffen. „Möglichst schnell bitte“, denn auch das Fahrzeug für den Rosenmontagsumzug wird in besagter Halle gestaltet. „Aber alles, was wir in Räumen machen können, läuft natürlich“, erklärt der ECC-Geschäftsführer. „Da kommen wir gut voran. Die ersten Proben sind schon in der Vorweihnachtzeit gelaufen. Weitere zwei sind für Januar im kleinen Saal im Bürgerhaus geplant. Das Motto diesmal: „Ilse hat’n Hut verlorn“. Eintrittskarten für die Veranstaltungen, die alle im Bürgerhaus stattfinden, sind noch zu haben. Diese gibt es bei Geißler-Reisen in der Rinckartstraße 8 von Montag bis Freitag von 8.30 bis 18 Uhr und nach Absprache, Telefonnummer 03423/606606, sowie im Eilenburger Bürgerhaus, Franz-Mehring-Straße 23. Dieses hat montags bis mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr und donnerstags von 8 bis 19 Uhr geöffnet (Telefonnummer 03423/7003930).

Kinderfasching ist am 31. Januar ab 15 Uhr und am 2. Februar ab 14 Uhr geplant. Zum Lebenshilfe-Fasching wird  am 3. Februar ab 16 Uhr eingeladen. Die Karnevals-Abende gehen am 6. und 13. Februar jeweils ab 19.30 Uhr über die Bühne. Am 7. Februar wird eine Nachmittagsveranstaltung ab 14 Uhr organisiert und am 11. Februar dürfen die Weiber ab 20 Uhr loslegen. Der Jugendfasching startet am 12. Februar ab 20 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn.

 

Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bombendrohung in Eilenburg: Am Donnerstagmittag rief ein unbekannter Mann in der Klinik in der Wilhelm-Grune-Straße an und drohte damit, dass im Haus eine Bombe hochgehen werde.

08.01.2010

 

Eilenburg. Noch etwa einen Monat, so Geschäftsführerin Ramona Seifert, benötigt der Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen, um die Altersstruktur der teilweise über 100 Jahre alten Wasserleitungen zu untersuchen.

07.01.2010

 [image:phpABurAY20100106180120.jpg]

Eilenburg. In der Mühlstraße dröhnten gestern die Motorsägen. Mitarbeiter der Eilenburger Stadtwirtschaft gingen Bäumen, die auf dem Hang oberhalb der Stützmauer stehen ans Geäst.

06.01.2010
Anzeige