Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Der Zweckverband für Beschäftigungsförderung Nordsachsen setzt auch im zweiten Halbjahr auf Bewährtes
Region Eilenburg Der Zweckverband für Beschäftigungsförderung Nordsachsen setzt auch im zweiten Halbjahr auf Bewährtes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.07.2010
Anzeige

. Die Verbandsversammlung beschäftigte sich jüngst mit dem bisherigen Jahresverlauf.

Zurzeit finden beim Zweckverband 175 Langzeitarbeitslose in der Regel für ein halbes Jahr eine sinnvolle Aufgabe, davon 75 in öffentlichen und gemeinnützigen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen und ähnlichem, die anderen Frauen und Männer unter anderem bei der Sauberhaltung der Kommunen sowie in den sogenannten Tafelgärten.  „Alle Projekte, die wir für dieses Jahr geplant hatten, sind erfreulicherweise bewilligt" worden, fasste Geschäftsführerin Elke Hachmeister zusammen.

Das vorrangige Ziel – gemeinsam mit der Arge (Arbeitsgemeinschaft von Landkreis und Arbeitsagentur) – ist bekannt: Möglichst viele Mitarbeiter im Laufe des Jahres in eine reguläre Arbeit zu vermitteln. „Das gelang im vergangenen Jahr bei zehn Prozent unserer Leute, zum Teil kurzzeitig", so Hachmeister. Die genannten Einrichtungen wiederum bauen auf die Helfer auf Zeit. Denn ohne sie würde beispielsweise auf Grünanlagen noch mehr Unkraut wachsen, könnten Kitas, Horte, Museum, Vereine oder Bauhöfe manches nicht bewältigen. „Zudem ist die Beschäftigung bei uns für nicht wenige fast die einzige Möglichkeit, zeitweise aus der Arbeitslosigkeit herauszukommen", so die Geschäftsführerin, die gemeinsam mit vier Projektleitern und Vorarbeitern die Hilfe für Doberschütz mit zirka 50 Beschäftigten und für Eilenburg mit 125 Mitarbeitern organisiert. Darüber hinaus ist der Zweckverband Träger für 18 Kommunal-Kombi-Lohn-Empfänger, die von Bund, Land, Kreis und Stadt finanziert werden (wir berichteten).

 

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eilenburg/Biesen. Bei Karin Klaffenbach klappert‘s in diesen Tagen wieder besonders emsig. Die Eilenburgerin lässt die Stricknadeln tanzen und dies für einen guten Zweck.

11.07.2010

Zwei Opfer: Eine Frau und ein Mann wurden gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 4 zwischen Kospa und Krostitz leicht verletzt und mussten in eine Klinik gebracht werden.

09.07.2010

Eilenburg. Sehr nett ist es in den Räumen des Projektes GegenWind in Eilenburgs Schreckerstraße 30: Da dominieren helle Möbel und freundliche Farben an den Wänden.

07.07.2010
Anzeige