Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Die Frederic sitzt mit in der Jury
Region Eilenburg Die Frederic sitzt mit in der Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 16.02.2010
Anzeige

Sie soll am Sonntag aber neben der Jodlerin Hannelore Kalin, Harald Wuchtig, dem singenden Humoristen aus Leipzig, sowie Christel Krauthoff als Eilenburg-Vertreterin, der Chefin der örtlichen Volkssolidarität, in der Jury des Sachsen-Vorausscheids des Grand Prix Goldener Herbst sitzen. Bekanntlich ist die Muldestadt zum zweiten Mal Gastgeber des Talentewettbewerbs für Laienkünstler im Alter 50 plus. „Zum ersten Mal in den neun Jahren, seit es diese Staffel gibt, startet sie außerdem nicht in Berlin, sondern außerhalb“, betonte der Spreeathener Trzoß, der die Talentshow ins Leben rief. Die Karten für den unterhaltsamen Nachmittag, der um 14 Uhr beginnt, sind jedenfalls nicht nur von den Fans der elf Solisten und Ensembles, die für den Wettbewerb zugelassen wurden und mit Tanz, Gesang und Wortkunst das Publikum erfreuen möchten, gefragt. Dabei hatte es im Vorfeld zunächst nicht danach ausgesehen, als ob sich die Laiendarsteller um einen Auftritt auf den Brettern, die die Welt bedeuten, reißen würden.

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-66629052001-LVZ]  Eilenburg. Die Wirtschaftskrise hat den Karneval erreicht. Doch Karneval ist, wenn das Volk trotzdem lacht. Das Elferrrad des Eilenburger Carneval Clubs (ECC) fiel zwar der Abwrackprämie zum Opfer und Fahnenschwenker Marian Hampel schreitet daher beim größten Rosenmontagsumzug in Sachsen zu Fuß voran.

15.02.2010

Kathrin Niedermanner, die 40-jährige Kandidation der SPD für die Bürgermeisterwahl am 7. März in der Gemeinde Doberschütz, will sich als erstes der Jugendarbeit widmen, sollte sie gewählt werden.

14.02.2010

Frauen lieben nicht nur ihre Männer, sondern auch den Karneval. Das war am Donnerstagabend im knackevollen Saal des Eilenburger Bürgerhauses zu spüren, denn dort ging es zur Weiberfastnacht hoch her.

13.02.2010
Anzeige