Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Die meisten Touris kommen im August
Region Eilenburg Die meisten Touris kommen im August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 19.05.2015

, eröffnet worden. Sie habe sich bereits im ersten Jahr ihres Bestehens etabliert, so das Resümee aus dem Rathaus. Zwar gebe es noch keine Vergleichszahlen, doch ein Bedarf sei damit eindeutig feststellbar. Eine Gesamt-Besucherzahl wird jedoch nicht genannt.

Vor allem im Sommer habe sich die Anlaufstelle für Gäste der Muldestadt als Magnet erwiesen. "Besucherstärkster Monat war der August", berichtet Janine Lutzmann, Ansprechpartnerin in der Tourist-Information. An einem Tag dieses Monats sei auch der Spitzenwert registriert worden. Weiterhin sei der September ein Zeitraum mit größerer Gästefrequenz gewesen. "Die Leute wollten vor allem Informationen über den Lutherweg, die Eilenburger Schleife oder die Camera Historica. Auch die neue Besucher-App war gefragt. Die meisten Besucher waren mit dem Fahrrad in der Stadt." Statistisch erfasst wurden die Gäste-Zahlen an den Tagen von Dienstag bis Samstag. Zwar ist sonntags das Museum und damit auch der Museumshop geöffnet, es seien aber keine Gästezahlen erfasst worden. Das Gros der Besucher waren Touristen. Doch auch die Eilenburger selbst holen sich Informationen. Zum Beispiel besorgen sie dann für sich oder Verwandte Druckwerke wie Stadtpläne oder Eilenburg-Kalender, verdeutlicht Lutzmann. Selbst als sich die Touristinfo quasi als 13. Rathaus-Adventskalendertürchen am dritten Adventssonnabend öffnete, fanden sich viele Familien ein, um dort noch Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Die Eröffnung der Touristinformation ist auch der Initiative des Tourismus- und Gewerbevereins zu verdanken. Der hatte sich 2013 neu gegründet und unter anderem die bessere Betreuung von Stadtbesuchern zum Ziel gesetzt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.12.2014
Liesaus, Heike

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Jingle Bells" und "Morgen kommt der Weihnachtsmann" - wer bei Sylvia Harbich in der Eilenburger Außenstelle der Kreismusikschule das Gitarrespielen lernt und im Herbstsemester startet, hat die dafür passenden Töne bis zum Fest in den Fingern.

19.05.2015

So viele Kinderwagen sind selbst im Flur der Eilenburger Kinder- und Jugendarche selten. Trubel im Saal: Erwachsene an den Tischen, auf denen Kerzen leuchten. Dazwischen spielen Kinder.

19.05.2015

Stürmisch ging es jetzt bei der Bauabnahme des Radweges vom Zscheppliner Ortsteil Glaucha nach Bad Düben zu - aber nur aufgrund der Witterung. An den Arbeiten selbst gab es nichts zu bemängeln.

19.05.2015
Anzeige