Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Doberschütz plant Eigenheimstandorte

Wohnen Doberschütz plant Eigenheimstandorte

Die 4100 Einwohner zählende Gemeinde Doberschütz will weiter wachsen. Vier Wohngebiete entstehen. Bei einem sind die Pläne schon weit.

Im Doberschützer Rathaus wird derzeit die Planung gleich an vier Wohnbaugebieten vorangetrieben.

Quelle: Wolfgang Sens

Doerschütz. Das 4100 Einwohner zählende Doberschütz will weiter wachsen. Insbesondere den derzeitigen Trend zum Eigenheim will die Gemeinde nutzen. Sie arbeitet deshalb parallel an vier kleineren Wohnbaugebieten in Sprotta-Siedlung, Sprotta, Doberschütz und Mörtitz. Doch bevor die Bagger die Baugrube ausheben können, gilt es, den Bürokratieberg zu bewältigen.

Grünes Licht blinkt für bis zu acht Häuser am See

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag stand zunächst das Baugebiet „Zum See“ im Fokus. Prinzipiell gibt es von den übergeordneten Behörden für die bis zu acht Eigenheime in Sprotta-Siedlung südlich der Eilenburger Kiesgrube grünes Licht. Allerdings muss noch ein bereits ansässiger Taxibetrieb mit zehn Taxen auf rechtliche Grundlage gestellt werden, was neue Gutachtertätigkeit erfordert. Die Vermarktung der Baugrundstücke verschiebt sich damit weiter.

Sprottaer Bucht wird erschlossen

In der Sprottaer Bucht, wo es um bis zu neun Bauplätze geht, ist die Kommune etwas weiter. Die langwierige Vermessung und Verschmelzung der Flächen befindet sich auf der Zielgeraden. Läuft alles glatt, könnte Bürgermeister Roland Märtz (CDU) die Erschließung noch im Februar ausschreiben lassen. Die Gemeinderäte gaben ihm dafür jedenfalls grünes Licht.

Grundstücksfragen dauern länger als gedacht

Bei den anderen beiden Baugebieten Krautgarten in Doberschütz mit zwölf potenziellen Baugrundstücken und der 8000 Quadratmeter großen Windmühlenbreite in Mörtitz kämpft die Gemeinde dagegen derzeit noch mit Grundstücksfragen. Es gibt keine prinzipiellen Probleme. „Doch es dauert leider alles etwas länger als gedacht“, so Märtz.

Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.02.2018 - 15:01 Uhr

Höherklassige Vereine haben auch soziale Verantwortung und Aufgaben.

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr