Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döneressen für ein weltoffenes Eilenburg: Jugendliche setzen kulinarisches Zeichen

Döneressen für ein weltoffenes Eilenburg: Jugendliche setzen kulinarisches Zeichen

Über 30 junge Leute fanden sich am Samstag zu einem Flashmob auf dem Eilenburger Marktplatz ein und aßen gemeinsam Döner. Aufgerufen zu dieser spontanen Kundgebung hatte Michel Reuter über das soziale Netzwerk Facebook.

Voriger Artikel
Angel-Kurse: Wurde in Eilenburg Geld abgefischt?
Nächster Artikel
Rosenmontag: Viva Colonia auf Eilenburgs Straßen

Zusammenkunft auf dem Marktplatz: Jugendliche essen Döner und zeigen, dass Eilenburg eine weltoffene Stadt ist.

Quelle: Thomas Jentzsch

Eilenburg. "Es soll ein friedliches, gemeinsames Döneressen sein. Damit wollen wir, die Linksjugend von Eilenburg, ein kleines Zeichen setzen, dass wir gegen die Pegida-Bewegung speziell hier in Eilenburg sind", erzählte Reuter. "Den heutigen Tag haben wir gewählt, weil Valentinstag ist. Jeder ist willkommen."

Die Jugendlichen positionierten sich mit der Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit, das auch ein Anliegen von Nico Reichenbach ist. "Ich finde das gut. Es ist schön, dass es Menschen gibt, die weltoffen sind. Mir gefällt es nicht, dass hier in Eilenburg die Pegida-Bewegung immer mehr Zuspruch findet. Ich glaube nicht, dass wir hier von einer Islamisierung reden können und zeige dies auch mit der Teilnahme an diesem gemeinsamen Döneressen." Am anderen Ende des Marktplatzes beobachten derweil weitere 30 Jugendliche das Geschehen, doch auch sie blieben friedlich; die Gruppe löste sich alsbald auf. Die Polizei war zudem vor Ort, um Auseinandersetzungen zu vermeiden. Döneressen gegen Fremdenfeindlichkeit - dem Bistro Antep am Markt dürfte das ebenso gefallen haben. Denn nach Angaben der Jugendlichen sollen die Döner am Samstag ausverkauft gewesen sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.02.2015

Von Thomas Jentzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr