Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg: Aldi-Ansiedlung und Streuobst-Wiese

Eilenburg: Aldi-Ansiedlung und Streuobst-Wiese

Bis der Discounter Aldi im Eilenburger Stadtteil Berg eine neue Filiale baut, dürfte noch einiges Wasser die Mulde hinabfließen. "Wir verhandeln die Bedingungen.

Voriger Artikel
Eilenburger sammelt Sachsen-Wortschatz
Nächster Artikel
Eilenburg: Einbahn-Puschkinstraße? - "Das wird eine Katastrophe"

Schüler der Karl-Neumann-Schule ernten Kirschen auf der Streuobstwiese.

Quelle: Thomas Jentzsch

Eilenburg. Aber bevor richtig was passiert, muss noch der Bebauungs-Plan angepasst werden", erklärte Heiko Leihe, bei der Stadt für Wirtschaftsförderung zuständig, gestern auf Nachfrage der Kreiszeitung, zum Stand der Dinge.

Wie berichtet, hatte der Stadtrat in seiner Sitzung Anfang Juni den Verkaufsbeschluss gefasst und somit quasi auch grünes Licht für den Neubau gegeben. Zuvor war bereits mit dem B-Plan für das Gebiet, der damals noch wegen des von der OHG Netto-Supermarkt Gmbh angemeldeten Interesses entwickelt worden war, ein Stück des Weges freigemacht worden. Während die Netto-Kette schließlich nicht unter den Bewerbern für das Grundstück war, hatte Aldi sich auf die Ausschreibung gemeldet. Die Kette will dort, in Sichtweite zum bisherigen Standort, aber auf 1000 Quadratmeter Verkauffläche erweitert und im neuen Design einen Neubau errichten. Der B-Plan allerdings gibt nur 800 Quadratmeter Verkaufsfläche her. Es sei aber bereits beim Verkaufsbeschluss deutlich geworden, dass damit die Anpassung nötig werde, so Leihe.

Ein Beschluss dazu werde jedoch noch nicht am 15. Juli und somit in der ersten, der konstituierenden Sitzung des Stadtrates nach der Kommunal-Wahl auf der Tagesordnung stehen. "Ich gehe davon aus, dass das Baurecht erst nach der Sommerpause hergestellt werden kann", erläuterte Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos). Mittlerweile befasse sich selbst die Bundesregierung mit dem Problem, dass 800 Quadratmeter nicht mehr ausreichen, merkte er zum Trend an, dass Discounter immer größere Filialen bauen und dass auch Aldi das Prinzip breiterer Gänge sowie des hochwertiger präsentierten Sortiments verfolgt.

"Wichtig ist, dass die Erhöhung der Quadratmeterzahl nur stattfinden kann, wenn der Altstandort nicht mehr für den Lebensmittel-Verkauf zur Verfügung steht", betonte Leihe. Die Mehrheit für den Verkauf habe sich im Stadtrat nur deshalb gefunden, weil Aldi umziehen will und seine jetzige Filiale nicht einem Konkurrenten zur Verfügung stellt.

Was aber wird mit der Streuobstwiese, die vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen betreut wird und auf der die Karl-Neumann-Förderschule im Rahmen ihres Projekts Naturklassenzimmer dieser Tage Früchte erntete? Sie wäre nicht von diesem Verkauf betroffen. Aldi hatte sich um 6000 der angebotenen 15 000 Quadratmeter beworben. Aber die Wiese mit den Bäumen darauf liegt innerhalb der Grenzen des Bebauungsplanes, der sie als "eingeschränkte Gewerbefläche" ausweist. "Dafür gibt es aber im Moment keinen Bewerber", berichtete Leihe. Von der Stadt wird das gesamte Grundstück Ecke Kospaer Landstraße/Bergstraße, dessen gegenwärtige Nutzung mit Brachland angegeben ist, zum Verkauf angeboten, entweder ganz oder parzelliert. Falls sich ein Ansiedlungswilliger meldet, sollte ein Ersatzplatz für die Streuobstwiese gefunden werden, sagte Wacker.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.07.2014
lis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
01.12.2017 - 07:45 Uhr

Wir übertragen am Sonnabend ab 13.30 Uhr das Sachsenligaspiel des VfB Zwenkau gegen Kickers 94 Markkleeberg aus dem Eichholz live.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr