Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburg: Alien Galaxia und Reporter Pfiffig suchen nach dem Band der Freundschaft
Region Eilenburg Eilenburg: Alien Galaxia und Reporter Pfiffig suchen nach dem Band der Freundschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 13.05.2017
Gemeinsam mit Sara, Paul und allen anderen Berg-Grundschülern singen Galaxia und Pfiffig den Hausbau-Team-Song. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Galaxia braucht dringend ein Freundschaftsband. Auf ihrem Planeten wird sie gemobbt. Das Haar ist einfach zu kurz. Für die Kinder aus der Grundschule Eilenburg-Berg, die da in der Aula des Mehrzweckgebäudes vor der Bühne sitzen, ist das schwer nachzuvollziehen, reicht es ihr doch fast bis zu den Hüften. Aber wenn es bei anderen zehn Meter lang wächst? Überhaupt herrscht Streit im Weltall zwischen den Blauen, den Grünen und den Roten, weil die einen Witze erzählen, jene gern aufschreiben und die anderen sammeln. „Manchmal haben die sich sogar schon gehauen“, erzählt die glitzernde Außerirdische. Zwist gibt es auch in ihrer Raumschiffbesatzung. Und der zum Absturz geführt. Ausgerechnet aufs Haus des Reporters Pfiffig.

Donnernder Applaus

Doch gibt es das Band der Freundschaft zu kaufen? Klar, hat das auf der Erde jemand im Angebot, für 100 Geldstücke. Ist doch geschenkt, oder? Aber es funktioniert leider nicht. Ellen Heimrath und René Lubinski vom Großpösnaer Kindermusiktheater entführten die Grundschüler am Freitagmorgen in eine fantastische Welt. Paul und Sara durften schließlich mit auf die Bühne, um beim „Hausaufbau“ mitzuhelfen. Gemeinsam sangen alle nicht allein den Team-Song. Natürlich wurde aufgeklärt, was das Band der Freundschaft wirklich ist. Donnernder Applaus am Ende. Den Kindern hat es offenbar gut gefallen. Und die Lieder können sie noch weiter trällern. Einige CDs mit ihrer Musik haben Heimrath und Lubinski der Schule geschenkt.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind seit ihrer Jugend zusammen, haben fünf Kinder groß gezogen. Jetzt blicken die Mörtitzer Christa und Ernst Matheis auf 65 Ehejahre zurück. Für den eisernen Bräutigam Grund genug, seiner Christa mal auf eine ganz besondere Weise Danke zu sagen.

12.05.2017

Mit dem Slogan “Lieblingsstadt Eilenburg – das Beste an Leipzig“ hat sich die Muldestadt in den Köpfen der Messestadt verankert. Eilenburg als Wohnstandort wird mit Note 3,1 bewertet. Die Initiatoren der Kampagne, die die Stadt im Leipziger Umfeld ins Bewusstsein rücken will, zogen ein reichliches halbes Jahr nach dem Start ein positives Zwischenfazit.

22.04.2018

Eine besonders dreiste Betrugsmasche versuchten jetzt vier Unbekannte bei einem 79 Jahre alten Gartenbesitzer in Eilenburg. Wie die Polizei mitteilte, gaben sie sich als Handwerker aus und begannen trotz Einwände des Garteninhabers mit Dachdeckerarbeiten. Dann verlangten sie als Arbeitslohn 3000 Euro.

10.05.2017
Anzeige