Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg-Sprottaer DJ-Duo Atomic Bass bringt Bewegung in Nordsachsens Musik-Szene

Party-Beats Eilenburg-Sprottaer DJ-Duo Atomic Bass bringt Bewegung in Nordsachsens Musik-Szene

ATOMIC BASS mischen gerade kräftig in der jungen DJ-Szene Nordsachsens mit. Sie bringen Partystimmung auf Events, so beim Summerbeats Openair in Eilenburg, welches vor Kurzem zum fünften Mal stattfand. Aber wer verbirgt sich hinter dem kraftvollen Namen?

Jonas Dietze und Malte Böhm sind gemeinsam Atomic Bass.

Quelle: privat

Eilenburg. Früher waren es kleine Auftritte, über die andere nur müde lächeln konnten, heute stehlen die DJs ATOMIC BASS so manchen anderen Performern aus Nordsachsen die Show. Sie mischen kräftig in der jungen DJ-Szene Nordsachsens mit. Malte Böhm und Jonas Dietze, wie die beiden Newcomer im normalen Leben heißen, haben schon so einige Clubs beschallt. Von den Genres House und Electro, zu Dance bis hin zu Festival – ATOMIC BASS sind Allrounder in Sachen Musik. Sie bringen Partystimmung auf Events, so auch beim Summerbeats Openair in Eilenburg, welches vor Kurzem zum fünften Mal stattfand.

Bebender Bass

Wie der Name es schon sagt wollen ATOMIC BASS ihr Publikum vor allem mit bebendem Bass, mit „fetten Beats“, für sich gewinnen. „Wenn wir auf der Bühne hinter unserem Mischpult stehen, sind wir in unserem Element“, schwärmt Malte. Das spürt man, denn live strahlen sie unbändige positive Energie aus, was für mitreißende Stimmung sorgt, nicht nur bei den Jüngeren. Neben dem Auflegen mixen sie auch eigene Mashups. Für alle Nicht-DJs: das Mischen von Tonaufnahmen. Das Produzieren von eigenen Tracks, Musikstücken, ist für die beiden zum jetzigen Zeitpunkt noch undenkbar, da es, wie Malte sagt, „sehr viel Zeit, Übung als auch tiefere musikalische Kenntnisse in Anspruch nimmt.“ In naher Zukunft könnten sie sich aber auch das vorstellen.

Liebe zur Musik

Auf diversen Veranstaltungen, wie beispielsweise auf dem Sputnik-Springbreak-Festival, im Felsenkeller sowie Velvet Club in Leipzig, im Schützenhaus Belgern oder bei den Summerbeats in Eilenburg, haben sie ihr Können bereits unter Beweis gestellt. Darüber hinaus hat das aus Eilenburg und Sprotta stammende Doppelgespann auch einige Auftritte in lokalen Diskotheken, auf Partys sowie privaten Veranstaltungen.

Nur anfangs gestaltete es sich schwierig, an Auftritte heranzukommen, aber durch ihre Gigs beim 4. Summerbeats im Jahre 2016 und im Velvet Club in Leipzig, konnten sie sich viele weitere Auftritte sichern. Auch wenn die beiden 18-Jährigen im Gegenteil zu vielen anderen, keine Instrumente spielen und nicht gerne singen, entdeckten sie schon früh ihre Liebe zur Musik, die verfolgt sie bereits ihr ganzes Leben. „Vor allem hilft sie uns, mit schwierigen Situationen umzugehen und diese zu verarbeiten“, sagt Malte. Und sein DJ-Freund Jonas fällt ihm ins Wort: „Abgesehen davon setzt Musik natürlich besonders positive Stimmung und das Gefühl von Glück frei.“

Aus den DJ M und NuWa wird Atomic Bass

Kennengelernt haben sie sich durch einen guten Freund. Zunächst stellten die Neueinsteiger getrennt voneinander, als DJ M und DJ NuWa, zu Hause Musiklisten zusammen und luden diese auf Plattformen wie SoundCloud oder YouTube hoch. Das positive Feedback seitens der Community, Freunde und Familie ermunterte zum Weitermachen. Letzten Endes entwickelte sich das DJ-Duo aus einer spontanen Idee. „Nach einem privaten Auftritt im Jugendclub Doberschütz haben wir beschlossen, den Versuch zu wagen“, erinnert sich Jonas, „und es hat tatsächlich funktioniert“, stellen sie begeistert fest. Zusammen stehen sie nun seit Januar 2016 auf der Bühne und sind sich einig: „Jeder Auftritt macht Bock auf mehr.“

Für ihre Auftritte lassen sie sich gerne von ihren Vorbildern, Martin Garrix, Dimitri Vegas & Like Mike, Lucas & Steve, Avicii oder auch R3hab inspirieren. Durch eine große Portion Übung, ein Händchen für neue Trends und wahrscheinlich auch durch ihre enge Freundschaft sind ATOMIC BASS zu dem geworden, was sie heute sind.

Unterhaltungs-Arbeit

Wer denkt, was die können, kann ich schon lange, täuscht sich. Zu der Arbeit eines guten DJs gehört nämlich nicht nur, Musik abspielen und Regler hoch und runter schieben, sondern auch eine Menge anderer Dinge. Malte erklärt: „Neben der guten Vorbereitung spielt natürlich die Kunst der Musikauswahl eine entscheidende Rolle, also wie der DJ auf die momentane Stimmung im Publikum reagiert.“ Offenbar haben beide dieses Gespür, den gerade passenden Titel zum richtigen Zeitpunkt zu spielen und wissen, welche Lieder auf der Bühne funktionieren. Des Weiteren müssen sie die Übergänge von Lied zu Lied gekonnt miteinander verbinden. „Auch alle möglichen Effekte, die die Technik hergibt, werden von uns gesteuert“, fügt Jonas hinzu. Das ist kein Zuckerschlecken, sondern bedeutet viel Arbeit. Zumal sie bei einem Gig oft mehrere Stunden ihr Publikum in Stimmung halten müssen.

Momentan ist ihr DJ-Dasein nur ein Hobby. Sie wollen nichts überstürzten und sich erst einmal beruflich weiterentwickeln. „Doch wir wären jedenfalls nicht abgeneigt, eines Tages groß rauszukommen und irgendwann mit bekannten DJs aufzulegen.“

https://www.youtube.com/channel/UC_gnHKgdOi6DUZeX6AqfBDQ

Von Natalie Dieckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr