Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Wohlfühlwoche in der Bummi-Kneipp-Kita
Region Eilenburg Wohlfühlwoche in der Bummi-Kneipp-Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 22.03.2018
Mit Klangschalen sollen bei den Kindern Verspannungen und Blockaden gelöst werden. Quelle: Matthias Klöppel
Anzeige
Eilenburg

Es sind Wohlfühl-Kneipp-Wochen in der Eilenburger Bummi-Kneipp-Kita. Sternförmig liegt eine Gruppe von Krippenkindern mit geschlossenen Augen auf einem farbigen Tuch. Die Mädchen und Jungen sind vollkommen entspannt. Ihre Füße zeigen auf eine aus Messing geschlagene Schale, eine sogenannte Klangschale. Die wird von einer Erzieherin in Vibration versetzt. Harmonische Klänge und sanfte Schwingungen erfüllen anschließend den Raum, berühren und durchdringen die kleinen Körper. „Das kann Verspannungen und Blockaden lösen“, erklärt Anke Schreiber, stellvertretende Leiterin der Kita, die vom Volkssolidarität-Kreisverband Nordsachsen getragen wird, den Sinn der aus Fernost stammenden Meditationsmethode.

Naturheilkräfte werden genutzt

Die Klangschalen sind nur ein Teil der traditionellen Kneipp-Woche, die anlässlich der Fastenzeit Aktionen in spielerischer Form konzentriert und den Kindern einen bewussten Lebensstil näher bringt. Zu den fünf Säulen der Kneippschen Lehre gehören neben dem seelischen Wohlbefinden auch Bewegung, Wasseranwendungen, gesunde Ernährung und Kräuterkunde. Bei letzterer geht es unter anderem darum, gemeinsam einen Tee anzusetzen oder selbst einen frischen Kräuterquark zuzubereiten. „So veranschaulichen wir die Nutzung der Naturheilkräfte“, erzählt Schreiber.

Spaß und Ruhe

Die Vorschüler Leonie, Sandro, Fabian und Jasmin (alle sechs) sind begeistert von der besonderen Wochengestaltung. „Wir waren in der Sauna, bekamen eine Rückenmassage, haben getanzt und geklettert und einen Obstsalat gemacht“, umreißen sie einige Tätigkeiten, die ihnen sichtlich Freude bereitet haben. Welche Aktion auch ansteht, die Kinder können stets frei wählen, ob sie daran teilnehmen möchten oder nicht. „Sie sollen in erster Linie Spaß haben und mal zur Ruhe kommen“, betont Schreiber. „In unserer reizüberfluteten Gesellschaft hat das nicht zuletzt für die Kleinsten eine große Bedeutung.“

Von Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An mehreren Standorten des Jobcenters Nordsachsen und der Arbeitsagentur sind Bedrohungsschreiben eingegangen. Die Agenturdienststellen in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz sind geschlossen. Polizei und Spürhunde suchen nach Sprengstoff.

22.03.2018

40 Jahre Vereins-Bestehen und der 75. Geburtstag der Vorsitzenden Helga Jahn, die zudem seit zehn Jahren im Amt ist – beim Schwerhörigenverein Eilenburg gab es am Mittwochnachmittag einiges zu feiern.

22.03.2018

Bodo Schulz baut Spielpfeifen und Dudelsäcke. Zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks von heute bis Sonntag lädt der Holzblasinstrumentenbauer zu sich nach Hachemühle bei Trossin in seine Firma für Dudelsackbau und historische Holzblasinstrumente ein.

25.03.2018
Anzeige