Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg gibt grünes Licht für Edeka: Einkaufszentrum und Baumarkt geplant

ECW-Gelände Eilenburg gibt grünes Licht für Edeka: Einkaufszentrum und Baumarkt geplant

Mit nur einer Gegenstimme votierte der Eilenburger Stadtrat für den Verkauf des Geländes des ehemaligen ECW-Kraftwerks an der Ziegelstraße gegenüber dem ECW-Verwaltungsgebäude. Es geht an die Edeka Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft. Sie will dort einen Lebensmittel-Vollsortimenter und einen Baumarkt mit Gartencenter ansiedeln.

Die verkaufte Fläche liegt südlich der Ziegelstraße. Dort sollen Lebensmittel-Markt und Bau-Markt mit Gartencenter sowie die nötigen Parkzonen entstehen.

Quelle: Stadtverwaltung

Eilenburg. Mit nur einer Gegenstimme votierte der Eilenburger Stadtrat für den Verkauf des Geländes des ehemaligen ECW-Kraftwerks an der Ziegelstraße gegenüber dem ECW-Verwaltungsgebäude. Es geht an die Edeka Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft. Sie will dort einen Lebensmittel-Vollsortimenter und einen Baumarkt mit Gartencenter ansiedeln. Für diesen Zweck hatte die Stadt das Gelände ausgeschrieben, weil es einen Vollsortimenter; seit Marktkauf an der Schondorfer Mark geschlossen hat, in Eilenburg nicht mehr gibt.Sieben potenzielle Investoren hatten sich um die Fläche beworben. Edeka hatte nicht allein das höchste Gebot abgegeben: 2,3 Millionen Euro, sondern garantiert zudem die Erfüllung aller formalen Wünsche der Stadt.

Christiane Prochnow aus der Fraktion Die Linke stimmte gegen den Verkauf: „Ich halte den Standort für äußerst ungeeignet“, argumentierte sie. Es gebe nur eine Zufahrt über die Ziegelstraße, die aus Richtung Berg über zwei Brücken führt. Fußläufig sei der Markt weder aus Richtung Ost noch aus Mitte wirklich gut erreichbar, wenn jemand zum Beispiel auf einen Rollator angewiesen sei. „Zu Edeka gehören auch die Netto-Märkte. Damit hätten wir dann den dritten in der Stadt. Auch die Begründung, dass Eilenburg als Mittelzentrum bedeutsam ist, sehe ich hier nicht. Was nutzt es, wenn Auswärtige nur zum Einkaufen in die Stadt kommen?“ Kunden von außerhalb brächten dem Händler nun mal ein besseres Betriebsergebnis und der Stadt Steuereinnahmen, hielt OBM Ralf Scheler (parteilos) entgegen. „Weil der Besitzer ein selbstständig vor Ort ansässiger Kaufmann sein wird.“

Das Grundstück ist zirka 30 000 Quadratmeter groß. Der inhabergeführte Supermarkt soll regionale Produkte aus einem Umkreis von 30 Kilometern bevorzugt anbieten. Zum Konzept gehören extra breite Gänge und Frische-Theken. Fläche: 3300 Quadratmeter. Auch ein Baumarkt mit Gartenfachmarkt. Verkaufsfläche: 4200 Quadratmeter innen, 1400 im Gartencenter und 1200 Quadtatmeter außen. Dafür sind bei Edeka zwei Anbieter im Gespräch. Gebaut werden sollen zudem 388 Auto-Stellplätze, zwei Zufahrten und eine Anlieferungsstraße. Investitionssumme: 13 Millionen Euro.

Scheler rechnet damit, dass der Kaufvertrag in drei Monaten unterzeichnet ist: „Edeka will es so schnell wie möglich und wir auch.“ Der Bau könnte noch dieses Jahr starten.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr