Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg versteigert am Sonnabend Kunst für den guten Zweck

Museumsnacht Eilenburg versteigert am Sonnabend Kunst für den guten Zweck

Darauf wurde im Eilenburger Museum lange hingearbeitet. Nun wird die Ausstellung aufgebaut. Am Sonnabend können die Gäste zur Museumsnacht kommen. Dann geht es wie schon beim wissenschaftlichen Symposium tagsüber um „Eilenburg, Eulenburg, Ilburg und die Heinzelmännchen“. Außerdem wird Kunst für den guten Zweck versteigert.

Eine ähnliche Auktion führte Michael Ulbricht unter anderem in Klinga durch.

Quelle: Ralf Saupe

Eilenburg. Vor großen Feiern wird geputzt, so auch vor der Museumsnacht mit Benefiz-Versteigerung in Eilenburg. Nicht allein die Fassade des Roten Hirschs ist frisch saniert, auch die metallenen Kalenderblätter der Kunstinstallation über dem Eingang und die Fenster sind gewienert. Die neue Sonderschau wird gerade aufgebaut. Das Haus macht sich bereit für viele Besucher am Samstagabend (20. Mai) und beim wissenschaftlichen Symposium tagsüber im Bürgerhaus. Angesagt sind außergewöhnliche Gäste, Referenten und Mitorganisatoren: Angehörige des Grafengeschlechts zu Eulenburg, das die Stadt prägte, auch wenn es diese vor Jahrhunderten verließ.

Kunst-Schätzung

Um die Geschichte der Grafen, der Stadt und um Sagengestalten, die innig mit der Familie verbunden sind, dreht es sich an diesem Tag: „Eilenburg, Ilburg, Eulenburg und die Heinzelmännchen“ – so auch der Titel der Ausstellung, die abends im Museum eröffnet wird. Und selbst die Benefiz-Auktion im Rahmen der Museumsnacht ist ein Novum. Besucher dieser Versteigerung können Werke, heißt Grafiken und bildende Kunst aus ihren Beständen mitbringen, um sie in der Zeit der Vorbesichtigung schätzen zu lassen, informiert Dr. Michael Ulbricht vom gleichnamigen Leipziger Auktionshaus.

Unterhaltsames Event

Mit derartigen Benefizversteigerungen habe er seit 20 Jahren Erfahrung. Schwerpunkt ist der Osten Deutschlands von Zingst bis Bad Elster. „Grundsätzlich sind es Auktionen in Zusammenarbeit mit Museen, Schlössern oder zum Bespiel die Kinderkrebshilfe. Es sind unterhaltsame Events, die mit Anekdoten und Hintergrundgeschichten gewürzt werden.“

Nun ist von allseits bekannten Namen wie Max Klinger, Neo Rauch, Andy Warhol, Marc Chagall und Josef Beuys die Rede. Doch „für Eilenburg habe ich auch extra etwas von Alexander König herausgesucht“, erklärt Ulbricht. König, der einstige Eiskunstläufer, stammt aus Eilenburg und malt. „Das ist eine Ausnahme. Denn wir orientieren uns nicht an der regionalen Herkunft. Aber die Qualität hat überzeugt.“ Von König kommen also Eiskunstlaufmotive unter den Hammer.

Von ganz andere Art aber sind die Sujets des Grafikers Ralf Bergner. Von dem Berliner kommen witzige Radierungen zur Deutschen Einheit in die Versteigerung, die mit „Operette in sechs Akten von Helmut Kohl, Musik von H.D. Genscher“ beschrieben sind. Keine Angst vor hochwertiger Kunst also, es wird durchaus populär gedacht. „Katzenbilder gibt es auch modern gezeichnet“, sagt der Auktionator augenzwinkernd. „Und ich sage dann immer: Wer eine Katze hat, bekommt Rabatt. Hundebesitzer müssen mehr zahlen.“ Jedenfalls sei für junge Sammler ab 40 Euro etwas dabei, bei anderen Werken habe das Mindestgebot schon mehr Stellen. Jedenfalls sollte Kunst zur Freunde gekauft werden, um mit Bildern zu leben. In diesem Fall gibt’s noch einen Grund mehr: die gute Sache. 15 Prozent der Erlöse kommen dem Museum zu Gute.

Samstag, 20. Mai 2017, 10 bis 16 Uhr: Symposium mit Vorträgen im Bürgerhaus (Restkarten und 10 Freikarten für Schüler noch vorhanden). 17 bis 18.30 Uhr: Kunstauktion im Museum, 19 bis 23 Uhr Museumsnacht, 19 Uhr Ausstellungseröffnung im Roten Hirsch, Torgauer Straße 40.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr