Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg will 5,7 Millionen Euro investieren

Eilenburg will 5,7 Millionen Euro investieren

Finale beim großen Rechnen in Eilenburg: Der 2015er-Haushalt hat inzwischen Formen angenommen. Einnahmen in Höhe von 21,38 Millionen Euro stehen 21,36 Millionen Euro Ausgaben gegenüber.

Eilenburg. Der Entwurf des Haushaltsplans, über den in der Stadtratssitzung am 2. Februar beschlossen werden soll, ist somit ausgeglichen.

Was sich ändert? "Wir haben eine Erhöhung der Grundsteuer B", erläutert Ulrike Glück, Leiterin des Bereichs Finanzen in der Stadtverwaltung. Die Hebesätze wurden zum 1. Januar von 400 auf 415 pro Hundert angehoben. "Das ist eine Anpassung an den Landesdurchschnitt", so Glück. Dem Etat soll das 60 000 Euro bringen. Eilenburg rechnet mit allgemeinen Schlüsselzuweisungen in Höhe von 4,2 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr werden vom Land 270 000 Euro weniger überwiesen.

Auf der anderen Seite steigt die Kreisumlage um 188 000 auf 4,8 Millionen Euro. "Beim Haushaltsausgleich mussten wir auf das Niveau von 2014 und teilweise noch darunter kürzen", so Glück. Aber es gab auch gute Nachrichten: Der Landeszuschuss für Kitas soll von 1875 Euro pro Kind und Jahr auf 2060 Euro steigen. "Das verringert die Eigenmittel, die wir für die Kindertagesstätten aufbringen müssen."

6,38 Millionen Euro Personalkosten stehen zu Buche. Das sind zirka 140 000 Euro weniger als im Vorjahr. Unter anderem weil Altersteilzeit-Verträge auslaufen. Bezuschusst wird die Kulturunternehmung, u.a. Bürgerhaus, mit 800 000 Euro, was eine Kürzung gegenüber dem Vorjahr um 25 000 Euro bedeutet. Der FC Eilenburg erhält für das Stadion weiterhin 113 000 Euro, der Tierpark 119 000 Euro, das Obdachlosenheim 51 300 Euro. Investiert wird darüber hinaus - 5,7 Millionen Euro insgesamt (siehe Kasten). Vorschoben ist indes der zweite Bauabschnitt im Ilburg-Stadion auf 2017. Erst dann soll es die entsprechende Förderung geben. Mit 4,5 Millionen Euro an Fördermitteln und 700 000 Euro Schlüsselzuweisungen vom Land rechnet die Stadt. Grundstücksverkäufe sollen 850 000 Euro in die Kasse spülen. Unter anderem stehen dabei Flächen in den neuen Wohngebieten Leipziger Höhe und Jacobsplatz zur Veräußerung an. Der Discount-Markt Norma will das Nachbargrundstück für einen Neubau kaufen.

Kredite mit einem Gesamtumfang von 11,2 Millionen Euro laufen derzeit. 1,066 Millionen sollen in diesem Jahr getilgt werden. Damit wird die Pro-Kopf-Verschuldung von 726 Euro auf 660 Euro sinken. Auf dem Konto hätte die Stadt zum Jahresende 4,278 Millionen Euro. Eine Summe, bei der der Sparzwang erst einmal nicht zu erklären ist. Verschiedenen Bereichen wurden insgesamt eine Million Euro gekürzt. Und über den Jahreswechsel musste Ulrike Glück den Rotstift noch einmal ansetzen und weitere 390 000 Euro sparen, damit Einnahmen und Ausgaben in die Waage kamen. Somit ist der Eilenburger Haushalt 2015 eine runde Sache.

 

 

Investitionen:

 

 

Im Rahmen der Stadtsanierung sind Ausgaben in Höhe von 1,1 Millionen Euro im Plan (Fördermittel: 592000 Euro) Die größte Maßnahme wird dabei das alte Gefängnis sein;

 

 

Bahnhofsvorplatz: 1,4 Millionen Euro (1,28 Mio. Fördermittel);

 

 

Bootsanleger: 100000 Euro (70000 Euro);

 

 

Kreisverkehr: 189300 Euro, davon 148000 als Zuschüsse an den Landkreis sowie 41300 Euro für die Beleuchtung;

 

 

Erwerb eines Gerätewagens für die Feuerwehr im Wert von 100 000 Euro, weitere 180 000 Euro im kommenden Jahr (Fördermittel: insgesamt 80000 Euro);

Umstellung der Funktechnik der Freiwilligen Feuerwehr von analog auf digital: 90000 Euro (675000 Euro Fördermittel);

 

 

Hochwasserschäden: 1,6 Millionen Euro wird für die Röhrenbrücke und Sanierungen im Bürgergarten und der Rietschke ausgegeben. Die Stadt erhält 100 Prozent Förderung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2015
Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
18.10.2017 - 18:40 Uhr

In einer ausgeglichenen Stadtklassepartie setzten sich die Tauchaer E1-Junioren gegen gute Bienitzer knapp mit 5:3 durch.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr