Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg will mehr Krippenplätze schaffen

Förderprogramm Eilenburg will mehr Krippenplätze schaffen

Die Stadt Eilenburg will das Bundesprogramm „Brücken in die Zukunft“ anzapfen und mit Fördermitteln unter anderem mehr Krippenplätze schaffen. Der Abbruch des ehemaligen Garagenkomplexes Jacobsplatz, um die kommunale Fläche für den Wohnungsbau vermarkten zu können, steht ebenfalls auf der Förderliste.

Mittagessen in einer Kindertagesstätte. Die Stadt Eilenburg will mehr Plätze im Krippenbereich schaffen (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Eilenburg. Die Stadt Eilenburg hat ihr Investitionsprogramm für dieses Jahr und die mittelfristige Finanzplanung bis 2019 an die von Bund und Land bewilligten Mittel aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ angepasst. Der Stadtrat erteilte dafür jüngst seinen Segen. Damit können in den nächsten Jahren aus dem Landesbudget des sogenannten Investitionskraftstärkungsgesetzes rund 938 000 für den Hortneubau in Eilenburg Ost abgerufen werden. Aus dem Bundesbudget kann Eilenburg mit einer Förderquote von 75 Prozent insgesamt weitere rund 310 000 Euro einsetzen, muss für den Eigenanteil bei der Finanzierung – weil es sich um zusätzliche Maßnahmen handelt – aber auch die Liquiditätsreserve anzapfen.

Die Bundesgelder sollen in weitere Krippenplätze in den Kindertagesstätten „Bummi“ und „Löwenzahn“ sowie die Dach- und Fenstersanierung in der Kindertagesstätte „Bärchen“ fließen. Der Abbruch des ehemaligen Garagenkomplexes Jacobsplatz, um die kommunale Fläche für den Wohnungsbau vermarkten zu können, steht ebenfalls auf der Förderliste. Der darüber hinaus beantragte Abriss baulicher Anlagen in leer stehenden Gärten in den Kleingartenanlagen Sewastopol, Groitzscher Aue und Dobritzmark sowie der Teilrückbau von Garagen an der Fischeraue seien nicht als förderfähig bestätigt worden, so die Stadtverwaltung. Diese Brachen würden laut Förderstelle nicht ins Schema passen. Die dadurch frei gewordenen Mittel wurden auf das Bummi-Krippenprojekt umgeschichtet.

Ratsmitglied Ellen Häußler (Freie Wähler) fehlte im Beschlussvorschlag die Begründung dafür, weshalb der Abbruch des ehemaligen Rückhalte-/Löschwasserbeckens in der Bahnhofstraße, den die Eilenburger Verwaltung ebenfalls auf den Förderantrag gesetzt hatte, nicht bewilligt wurde. Ulrike Glück, Leiterin des Bereichs Finanzen und Controlling im Rathaus, dazu: „Der Rückbau der Lösch-/ und Regenwasserbecken wird direkt über das Förderprogramm Brachflächenrevitalisierung umgesetzt.“

Die Stadtverwaltung ist nunmehr gefordert, bis zum 15. November das Bundesbuget und bis Ende Februar nächsten Jahres das Landesbudget bei der Sächsischen Aufbaubank zu beantragen. Dafür müssen die Kommunen den bestätigten Investitions-und Finanzplan vorweisen. Ein Nachtragshaushalt sei für die Maßnahmen nicht erforderlich, hieß es.

Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr