Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburg will mit Radhaus "Ab in die Mitte"

Eilenburg will mit Radhaus "Ab in die Mitte"


Eilenburg. Die Muldestadt will mit einem Radhaus „Ab in die Mitte". Wie jetzt Heiko Leihe, Leiter des Oberbürgermeisterbereiches im Rathaus, bekanntgab, reicht die Verwaltung bis Ende nächster Woche die Unterlagen ein.

. Das Eilenburger Architekturbüro Giersdorff entwickelte im Auftrag der Stadt Ideen für eine Unterkunft für Radfahrer, die im Zentrum der Stadt entstehen soll. Damit könnte vor allem der Fahrradtourismus angekurbelt werden. Eilenburg – am Mulderadweg gelegen – hätte dafür ein großes Potenzial.

„Ab in die Mitte!" ist eine Initiative der privaten Wirtschaft und des Freistaates zur Belebung der Innenstädte. 87 Orte haben sich in diesem Jahr dem Motto „neue/alte Stadtidentitäten" verschrieben und ihre Ideen eingereicht. Der Wettbewerb geht mittlerweile in die siebte Runde. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet Treffpunkt Stadt – Leben und Verweilen.

Die seit sieben Jahr stattfindende City-Offensive hat in der Region einige Spuren hinterlassen. So hatte Taucha die erste Auflage 2004 mit seinem Konzept zur Belebung brach liegender Innenstadthöfe für sich entschieden und dafür 35 000 Euro erhalten. Ruinen wurden abgerissen, Höfe wieder urbar gemacht und einem anderen Zweck zugeführt. Bad Düben holte im selben Jahr mit seinem Projekt Kur-Stadt-Weg Platz zwei. In den Jahren 2005 und 2006 pausierte Taucha, konzentrierte sich auf die Umsetzung des 2004er Projektes. Erst 2007 nahm die Parthestadt wieder teil und fasste mit ihrem Konzept zum generationenübergreifenden Wohnen für den 3. Platz 10 000 Euro ab. Der Jury gefiel dabei, dass Taucha mit dem Entwurf an das Siegerkonzept von 2004 anknüpfte. 2009 folgte die nächste Bewerbung – diesmal aber ohne Erfolg. Und auch in diesem Jahr ist die Parthestadt vertreten. Wie berichtet will der Zweckverband Parthenaue, ihm gehören die Städte Leipzig, Taucha und Borsdorf an, Ende dieser Woche seine Bewerbung abgeben. Die Kommunen wollen sich erstmals gemeinsam mit dem Projekt „Wasserplätze" bewerben. Dabei geht es darum, entlang der Parthe in jeder Siedlung spezielle Plätze der Identität und der Aktion mit dem Fluss zu entwickeln. In Taucha soll so im flachen Wasser eine „Kneipp-Meile" an den Schöppenteichen entstehen – zur Förderung der Gesundheit.

Mehr lesen Sie in der Kreiszeitung am 25. August, Seite 23

ka/tv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr