Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger Burgberg soll eine Erbsenschütte bekommen

Kunstobjekt Eilenburger Burgberg soll eine Erbsenschütte bekommen

Der Lauschberg ist schon da, das Schlossrelief ist in Arbeit. Doch es könnte noch mehr interaktive Kunst aus der Werkstatt des Chemnitzers Michael Stapf auf den Eilenburger Burgberg kommen: Die „Erbsenschütte“ soll das Geräusch hüpfender Heinzelmännchen hörbar machen.

Metallkugeln unter der Platte, die der kleine oder größere Besucher ins Rollen bringt, sollen das Geräusch der springenden Heinzelmännchen erzeugen.

Quelle: Michael Stapft

Eilenburg. Noch mehr spielerische Kunst für den Eilenburger Berg: Im nächsten Jahr könnte das Objekt „Erbsenschütte“ Realität werden. Derzeit entsteht in der Werkstatt des Chemnitzer Designers Michale Stapf zunächst das dreidimensionale Modell des Schlossbergs. Es wird zeigen, wie die Anlage über der Stadt einst ausgesehen hat. Im August sollen die Teile fertig sein.

Eilenburgs Heinzelmännchen-Sage

Der Lauschberg ist ebenfalls von Stapf gefertigt. Wie ein Ufo mit Hörrohren sieht er aus und steht auf dem Platz vor der Heinzelberge. Durch die Trichter können Heinzelmännchen im Berg-Inneren belauscht werden. Aber was hat es mit der „Erbsenschütte“ auf sich, die neben dem der Weg zwischen der Freifläche Schlossareal und dem neu angelegten Kräutergarten ihren Platz bekommen soll? Die Idee wurde bereits mit dem Projekt „Heinzelmännchen auf der Spur – Burg mittendrin statt außen vor“ entwickelt. 2013 hatte Eilenburg mit diesem Konzept beim zehnten Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ den zweiten Platz belegt. Es greift die Eilenburger Heinzelmännchen-Sage auf. Mit verschiedenen Objekten soll aber auch eine Verbindung zwischen der Stadtmitte und den Burgberg geschaffen werden.

Kugeln sorgen für das Geräusch

Die Ilburg als Wiege Sachsens ist der Handlungsort der Heinzelmännchen-Legende. Die Sage wurde von den Brüdern Grimm in „Des kleinen Volkes Hochzeitsfest“ verarbeitet: „Das kleine Volk auf der Eilenburg wollte einmal Hochzeit halten und zog daher in der Nacht durch das Schlüsselloch und die Fensterritzen in den Saal und es sprang hinab auf den glatten Fußboden, wie Erbsen auf die Tenne geschüttet werden“, ist bei den Grimms zu lesen. An diese Geräusche soll die „Erbsenschütte“ erinnern. Der Besucher betritt eine Metallguss-Reliefplatte, auf der ein Stück des Sagentextes zu lesen ist. Unter der Tafel, die auf Federn gelagert wird, ist eine mit Kugeln gefüllte Metallkassette installiert. Das Ganze kann mit Körpergewicht in Neigung gebracht werden. Und schon sind die hüpfenden Heinzelmännchen zu hören.

http://www.lvz.de/Region/Eilenburg/Eilenburger-Burgberg-wird-zum-Seh-Riech-und-Hoererlebnis

http://www.lvz.de/Region/Eilenburg/Lausch-Ufo-landet-auf-dem-Eilenburger-Burgberg

Von Heike Liesaus

Eilenburg Schlossberg 8 51.45898 12.62474
Eilenburg Schlossberg 8
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.09.2017 - 22:14 Uhr

Der SV Regis-Breitingen verlor das Spitzenspiel gegen die SG Gnandstein im eigenen Stadion mit 1:2 Toren.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr