Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Hilfe für Tiraspol
Region Eilenburg Eilenburger Hilfe für Tiraspol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 25.01.2012
Anzeige

. Wie berichtet, ging der Transport kurz vor Weihnachten hier weg und kam rechtzeitig vor dem orthodoxen Fest an. Darunter waren knapp 1000 Geschenk-Päckchen, die von Jung und Alt aus Eilenburg und Umgebung liebevoll geschnürt wurden. Einen Großteil der Ladefläche nahmen Kleiderspenden, Rollstühle und Gehhilfen ein. Seit zehn Jahren bemüht sich der Eilenburger Lions-Club in Sachen Hilfe für Tiraspol. Seitdem ist viel passiert: Ein Heim für behinderte Kinder konnte saniert werden. Statt der menschenunwürdigen Bedingungen – es gab zum Beispiel nur eine Wasserstelle für alles im Haus – gibt es nun freundliche Räume und bessere sanitäre Ausstattung. Bei einem weiteren Heim wurde ein österreichischer Rotary Club bei der Sanierung unterstützt. Mittlerweile engagiert sich auch der Tiraspol gegründete Lionsclub verstärkt. So konnte Kräger viele erfreuliche Bilder mitbringen. Sie zeigen Kinder, die sich über die Geschenke herzlich freuen können. „Da, wo wir etwas getan haben und tun, geht es besser", so Kräger. Doch er sah noch mehr. Der Laußiger ist diesmal mit dortigen Gemeindevertretern, die jeweils bei der Verteilung der Kleiderspenden helfen, weiter aufs Land gefahren. Bilder von dort zeigen ebenfalls Freude über Spenden, aber auch ärmlichste Verhältnisse, die besonders Alte und Kinder treffen.

Mehr lesen Sie in der Kreiszeitung vom 25. Januar, Seite 18

Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php44kMUh20120112101307.jpg]
Eilenburg. Die Eilenburger Polizei hat am Montag einen 33-Jährigen Mann nach einem Raub vorläufig festgenommen.

25.01.2012

[image:php7vxMHQ20120124095101.jpg]
Eilenburg. Es war wie ein Wiedersehen – und natürlich -hören – mit guten, alten Bekannten.

24.01.2012

[image:phpk2Jmel20120123113543.jpg]
Hohenprießnitz. Das hatte schon fast etwas Anrührendes: Mit eigener Hand verpasste Konrad Obermüller der Eingangstür zum Hauptgebäude des Barockschlosses Hohenprießnitz frische Farbe.

23.01.2012
Anzeige