Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Hip-Hopper suchen Verstärkung
Region Eilenburg Eilenburger Hip-Hopper suchen Verstärkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 19.05.2015
Freuen sich auf die Ostdeutsche Meisterschaft im Hip Hop: Die Jungen und Mädchen der Tanzgruppe in Eilenburg. Quelle: Anke Herold
Anzeige
Eilenburg

Derzeit sind zwölf Mädchen und neun Jungen aktiv dabei. Die Gruppe selbst gehört zu den Tanzgruppen Eilenburg. "Montags und donnerstags treffen wir uns hier zum Üben", erzählt Mike Erler, der die Kinder schon seit einiger Zeit trainiert. "In diesem Jahr haben wir etwas ganz besonderes vor. Wir wollen an der Ostdeutschen Hip-Hop-Meisterschaft in Leipzig teilnehmen", verrät der Trainer, während sich seine Schützlinge unter der Anleitung von Felicia Jonak warm tanzen. "Für diesen Ausscheid am 26. Juni in der Arena brauchen wir noch Mittänzer, die die Gruppe zur Meisterschaft vervollständigen. Deshalb haben wir am 1. März ein Casting geplant, zu dem wir Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2002 bis 2004 einladen", so Erler.

Das Casting wird in der Turnhalle des Rinckart-Hauses in der Zeit von 10 bis 13 Uhr stattfinden. Es sollen Tänzer gefunden werden, die sich für das Turnier in Leipzig eignen. Für alle Interessierten ist es vor allem wichtig, dass sie Lust am Tanzen haben, Vorkenntnisse sind dagegen nicht notwendig.

Die organisatorischen Fäden hält Koordinatorin Doreen Onischuk in den Händen. Bei ihr sollten sich die Interessierten unter der Telefonnummer 0152 25331861 anmelden. Wer am Casting nicht teilnehmen kann, ist Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr in der Buttergasse im Studio 8 willkommen. Den vier besten Castingteilnehmern winkt übrigens eine kleines Stipendium.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.01.2015
Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eilenburg. Jeder, der wollte, sollte zu Wort kommen. Ausdrücklich waren Meinungen, Standpunkte gefragt. Mit einer Regel: Redezeit maximal drei Minuten.

19.05.2015

Gert van der Linde schaut mit wachsender Begeisterung auf den Hochhaus-Bau im Eilenburger Osten. Farbe und Außenfassaden-Gestaltung des Experimentalbaus faszinieren den Geschäftsführer der Amalie Weißenfelser GmbH auf spezielle Weise: "Das ist eben kein typischer DDR-Plattenbau.

19.05.2015

Schulleiter Dieter Mannel bewies am Sonnabend, dass er auch ein Händchen als Fremdenführer durch sein eigenes Schulhaus hat. Der Chef des Eilenburger Martin-Rinckart-Gymnasiums führte am Tag der Präsentation nicht nur kleine wie große Besucher geduldig durch die Klassenräume, sondern beantwortete auch viele Fragen.

25.01.2015
Anzeige