Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Karl-Neumann-Schule will Naturparkschule werden
Region Eilenburg Eilenburger Karl-Neumann-Schule will Naturparkschule werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 07.12.2017
Schulleiterin Cornelia Maiwald, Steffen Fleischer (rechts), Dezernent Hauptverwaltung Landkreis Nordsachsen, und Udo Reiss vom Verein Dübener Heide unterzeichnen die Vereinbarung. Quelle: Verein Dübener Heide
Eilenburg

Die Karl-Neumann-Schule in Eilenburg will Naturpark-Schule werden. Wie der Verein Dübener Heide als Trägerverein des gleichnamigen Naturparks in Sachsen und Sachsen-Anhalt am Donnerstag mitteilte, sei mit dem Landkreis Nordsachsen als Schulträger und der Schule eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen worden. Darin werde angestrebt, dass die Schule, an der Kinder mit einer Behinderung lernen, als Naturpark-Schule zertifiziert wird.

Kenntnisse über den Naturpark erlangen

„Naturpark-Schule“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN). Die Auszeichnung „Naturpark-Schule“ wird für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen. Die Schüler sollen im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld sammeln und Kenntnisse über den Naturpark erlangen.

Exkursionen und Projekttage

Geplant ist, dass die Karl-Neumann-Schule im Unterricht stärker auf Natur- und Umweltthemen setzt. Unter anderem soll der regionale Bezug zum Naturpark Dübener Heide, zur Region, ihrer Geschichte und Kultur als Basis für Lerninhalte genutzt werden. Dazu gehört, dass Lern- und Erfahrungsorte auch außerhalb der Schule einbezogen werden. Jede Klasse soll mindestens einmal im Schuljahr das Thema Naturpark im Unterricht und darüber hinaus behandeln. Der Verein Dübener Heide stellt dafür Lernmaterialien und Unterrichtsbeispiele zur Verfügung und unterstützt bei Exkursionen und Projekttagen.

Der Verein hat bereits Erfahrungen in diesem Bereich durch die Zusammenarbeit mit der bereits zertifizierten Naturparkschule in Doberschütz sowie dem Naturparkkindergarten in Pressel gesammelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeit vor dem Weihnachtsmarktvergnügen: Bauhofleiter Maik Pressler und seine Kollegen haben am Mittwoch zwölf kleine und drei große Hütten für den Weihnachtsmarkt aufgebaut. Weitere Händler und Schausteller kommen dazu. Am Freitag wird der Markt am Rathaus mit dem Stollenanschnitt um 16 Uhr eröffnet.

07.12.2017

Im Freizeit- und Erholungszentrum am Eilenburger Kiessee ist jetzt Winterruhe. Doch es wird für die künftige Gestaltung geplant, eventuell sollen Hausboote oder Mobilheime möglich werden.

06.12.2017

In der Werkstatt des letzten echten Eilenburger Bäckers haben sich die Kinder aus der Grundschule Eilenburg Ost umgesehen. Sie durften sogar selbst Plätzchen backen, erlebten aber auch, dass Brot mehr ist als nur Mehl.

06.12.2017