Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Marienstraße kein Unfallschwerpunkt
Region Eilenburg Eilenburger Marienstraße kein Unfallschwerpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 04.06.2018
Blick auf die Marienstraße/Bergstraße in Eilenburg. Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg

Zwischen Mai 2013 und September 2017 habe es an der Stelle fünf Unfälle gegeben, die von der Polizei aufgenommen wurden. Selbst, wenn noch einige hinzukommen, deren Folgen intern geregelt wurden: Von einem Unfallschwerpunkt könne nicht gesprochen werden.

Seit die Marienstraße nicht mehr als Einbahnstraße ausgewiesen ist, kommt es dort immer wieder zu gefährlichen Situationen. Auch er habe die Auffassung vertreten, dass es vielleicht besser wär, die Regelung zurückzunehmen, so Scheler. Allerdings sei ein enormer Aufwand betrieben worden, um die Straße inklusive Hangsicherung. so wie sie jetzt ist, herzustellen: „Da sind Fördermittel geflossen, die nicht einfach verschwendet werden können.“

Sein Amtskollege a.D., Herbert Poltersdorf, hat wenig Verständnis für Erklärungen, die es gegenüber Unfallbeteiligten gegeben habe, dass man Kosten als Grund nennt, „und erst etwas ändern kann, wenn es dort einen Verkehrstoten gibt“. Allerdings: Das Thema würde es so nicht geben, wenn sich Autofahrer an die Regeln halten. Die besagen: Tempo 30, Linksabbiegen von der Marien- auf die Bergstraße verboten. Autofahrer wie Jürgen Clauß raten deshalb: „Ich fahre verhalten an die Kreuzung heran. Wer sich als Autofahrer an die 30 km/hält, kann rechtzeitig bremsen.“

Von ka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Eilenburger Ortsteil Hainichen hat jetzt einen Spielplatz. Am Freitagnachmittag wurde das Areal am Auenweg eröffnet. 40. 000 Euro flossen in das Projekt.

02.06.2018

Wegen Arbeiten an Brücken muss die B 107 bei Eilenburg ab Montag voll gesperrt werden. Und das nicht nur für ein paar Tage, wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr jetzt mitteilte. Auch auf der B 107 in Glaucha wird gebaut.

01.06.2018

Wenn im September der Tag der Sachsen in Torgau stattfindet, dann soll ein Fürstentreffen zurück in die Renaissancezeit führen.

01.06.2018