Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger Polizei findet bei Radfahrer Cannabis und Patrone - Marke Eigenbau

Eilenburger Polizei findet bei Radfahrer Cannabis und Patrone - Marke Eigenbau

Am Dienstagabend haben kurz nach 20 Uhr zwei Streifenpolizisten einen auffälligen Fahrradfahrer (29) aus dem Verkehr in der Torgauer Straße in Eilenburg gefischt.

Voriger Artikel
Spektakulär - rasant - zündend: Rund 500 Gäste bei zweiter Eilenburger Pferdenacht
Nächster Artikel
"Ein Glücksfall für die Glücksbringer"

(Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Eilenburg. Mit ihm hätten die Polizisten bisher schon häufiger zu tun gehabt, teilte die Polizeidirektion gestern mit. Deshalb hatten sich die Beamten zu einer Verkehrskontrolle entschlossen.

Ohne Umschweife und Ausflüchte habe der 29-Jährige zugegeben, Cannabis bei sich zu haben. Er ließ sich widerstandslos durchsuchen. Dabei förderten die Ordnungshüter nicht nur Cannabis, sondern auch ein Tütchen Crystal und verschreibungspflichtige Medikamente zu Tage. Sämtliche Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Dabei sollte es nicht bleiben, denn die Beamten waren mit ihren Untersuchungen noch nicht am Ende.

Im Rucksack des 29-Jährigen fand sich außerdem eine Packung mit offenbar manipulierten Patronen. Die Absicht dahinter könnte gewesen sein, vermutet die Polizei, aus einer Schreckschuss- eine scharfe Patrone zu basteln. Wie das funktioniert? „Nun, der 29-Jährige hatte eine Kugel vermutlich aus einem Tretlager entnommen und in die Schreckschusspatrone hineingefriemelt, um sie danach wieder zusammenzusetzen", erläutern die Beamten. Ob das Ergebnis abschussfähig gewesen wäre, bleibe fragwürdig. Sichergestellt wurde es trotzdem.

Schließlich stellten die Polizisten beim Fahrrad, mit dem der 29-Jährige unterwegs war, fest, dass versucht worden war, die Rahmennummer teilweise herauszuschleifen. Auch das Rad wurde sichergestellt. Den Kleinganoven erwarten nunmehr Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel-, das Waffengesetz und wegen Diebstahlsverdachtes.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
15.03.2017 - 07:10 Uhr

Bewerber für die D- bis F-Junioren müssen einige Voraussetzungen erfüllen.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr