Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger Rentner baut über 22 000 Erdbeerpflanzen an

Eilenburger Rentner baut über 22 000 Erdbeerpflanzen an

Bei Erhard Klein aus Eilenburg sind am Freitag die ersten Erdbeeren vom Feld geholt worden. Der Rentner ist mit der Qualität der Früchte, die sich an den mit Stroh umlegten Pflanzen rot färben, zufrieden.

Voriger Artikel
Eilenburger Burgverein kauftaltes Schlossberg-Haus
Nächster Artikel
Wahlforum im Haus VI: Jugend zeigt Eilenburgs OB-Kandidaten die kalte Schulter

Erhard Klein ist mit der Qualität der Früchte zufrieden. Trotz des Regenmangels sind sie groß und trotz der eher kühlen Witterung rot.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Trotz des Regenmangels der vergangenen Wochen sind sie groß genug. Seit gestern sind die Selbstpflücker an der Winkelstraße willkommen. Aber vor allem ernteten die Helfer des 71-Jährigen am frühen Morgen die ersten Körbe. "Es ist gar nicht so leicht, dafür jemanden zu finden", erzählt er. Denn die Kräfte, die aus Polen und aus der Ukraine vermittelt werden, wollen ja einen ganzen Tag über arbeiten. "Wir ernten aber nur vier Stunden morgens. Dann soll die Erdbeere frisch vermarktet werden." Das Feld, das Klein beackert, ist zirka einen Hektar groß. 10 000 Pflanzen auf der einen Seite und noch mal 12 000 auf der anderen. Die wollen das ganze Jahr über Pflege haben.

Geerntet wird in den kommenden sechs Wochen. Für ihn ist das die Beschäftigung schlechthin im Renten-Dasein. Der Sohn wird die Landschaftspflegefirma übernehmen, deren Inhaber er ist. Nur ein wenig zu kalt ist's noch. "Drei Grad mehr sollten es eigentlich jetzt schon sein", schätzt der Erdbeer-Experte. Mit einem weißen Vlies wird es den Pflanzen deshalb etwas kuscheliger gemacht. "Das ist licht- und regendurchlässig." Er selbst mag Erdbeeren auch: "Wenig Kalorien, viel Vitamin C. Und was daraus zu machen ist, wissen sie ja selbst am besten. Bei uns gibt's viel Erdbeermarmelade und Saft." Torte? "Na, klar. Das geht natürlich auch."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.05.2015
Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr