Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Schwimmverein macht sich für Sitz-Bänke stark
Region Eilenburg Eilenburger Schwimmverein macht sich für Sitz-Bänke stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 09.09.2015
Bank- Beispiel: Angeschafft werden sollen ähnliche Modelle wie das an der Bushaltestelle Rinckartstraße, allerdings in Moosgrün. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige

Und es sind auf weitere Bank- Sponsoren fürs Stadtgebiet gefragt.

"Wir wollen bei der Elternversammlung im Oktober ansprechen, ob wir eine Bank vor der Schwimmhalle finanzieren", erklärte Vereinsvorsitzende Kathrin Niedermanner kürzlich bei der Eröffnung der Seniorenwoche. Immerhin zählen mehr als 300 Kinder und Erwachsene zu den Schwimmern. Der Stadt- seniorenrat initiierte die Aktion "Mach' mal Pause", mit der Sponsoren für Bänke gesucht werden. Gerade Ältere nutzen sie gern, um Rast einzulegen. Im Fall der Schwimmhallen-Bank könnte sich Niedermanner wiederum vor allem Kinder vorstellen, die Gelegenheit zum Niederlassen hätten.

Inzwischen ist zwischen Senioren und Stadtverwaltung abgestimmt, wie die pflegeleichten Bänke aussehen sollen: moosgrün aus Stahlblech, mit Sitzflächen und Rückenlehnen aus Stabmaterial. Stellplätze sind vorgesehen an der Berg-/Ecke Weinbergstraße; der Fischeraue; am Berg-Kreisverkehr; am Eingang Stadtpark; am Spielplatz Stadtpark; an der Bushaltestelle Leipziger Straße, Richtung Berg. Ideen für weitere Standorte werden entgegengenommen.

Info: Birgit Illo, Stadtverwaltung, Telefon: 03423 652233.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.09.2015

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit das Bürgerbüro im Eilenburger Rathaus ab November montags bis samstags geöffnet ist. Derzeit ist montags und freitags geschlossen.

08.09.2015

Der Film ist das Hobby, das die Eilenburger Amateurfilmer generell gern mit anderen teilen. Wem geht das auch so? Wer will seinen Film einem größeren Kreis vorstellen? Die Amateurfilmgemeinschaft (AFG) ruft dazu auf, Beiträge für die 18. Eilenburger Amateurfilmtage (Eilaf) einzusenden.

07.09.2015

Das Bundeswehr-Munitionslager Mockrehna war am Sonnabend Kulisse eines ganz besonderen Horrorszenario. Gleich für mehrere verschiedene Katastrophen wurde vom Landkreis Nordsachsen an diesem Tag auf dem 113 Hektar großen Areal trainiert.

06.09.2015
Anzeige