Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger THW-Jugend erringt Leistungsabzeichen
Region Eilenburg Eilenburger THW-Jugend erringt Leistungsabzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 01.10.2010
Anzeige

. Mit großen Erwartungen waren die fünf Jungs nach Plauen gefahren, um dort die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen zu können. „Ein anstrengendes Wochenende lag vor den Junghelfern, denn am Freitag nach der Schule ging es mit Rucksack und Zelt in das Zeltlager vom THW-Ortsverband Plauen", so Jugendbetreuerin Manuela Franke. Während der Fahrt wurden noch einmal alle Fragen durchgesprochen. Das Junghelferabzeichen in Form einer theoretischen und praktischen Prüfung wurde erstmalig in Sachsen abgelegt und beginnt mit der Stufe Bronze. Am Sonnabend ging es mit der theoretischen Prüfung in Form eines Ankreuztestes mit zehn Fragen los. „Für unsere Jungs kein Thema, denn wir waren gut vorbereitet", so Franke. Nach der Theorie kam die Praxis. Zwei Einzel- und eine Teamprüfung waren zu absolvieren. So mussten die Junghelfer in den Einzelprüfungen unter anderem ihr Können bei Leiterkunde, Stiche, Knoten, Bunde, Holzbearbeitung zeigen und bei der Teamprüfung Fakten zum Aufbau und der Funktion der Beleuchtung gefragt. „Alle waren nach dem Ablegen des praktischen Teils sichtlich erleichtert, denn jeder hatte sein Bestes gegeben", ist die Betreuerin stolz. Ob es zum Leistungsabzeichen gereicht hatte, wurde erst am späten Nachmittag bekannt gegeben. So war Zeit für die Junghelfer, um die weiteren Attraktionen im THW Plauen zu genießen, denn der Ortsverband feierte sein 15-jähriges Bestehen. Neben Zoll und Polizei mit ihrer Hundestaffel waren auch die Johanniter und Feuerwehr vor Ort. Voller Stolz nahm jeder THW-Junghelfer später sein Leistungsabzeichen in Bronze mit der Urkunde entgegen. Alle hatten mit Bravour bestanden. Ein besonderes Ergebnis hatte Steve Illgen erreicht, denn für seine hervorragenden Leistungen erhielt er ein zusätzliches Präsent. „Für unsere Junghelfer steht heute schon das Ziel fest, dass das nächste Leistungsabzeichen Silber ist", so Franke.  

 

ka/M.F.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eilenburg/Zschettgau/Liemehna. Jetzt geht es an den Ausbau. Ab Montag wird der Knotenpunkt Zschettgau/Liemehna auf der Staatsstraße 4 zwischen Eilenburg und Krostitz ausgebaut.

01.10.2010

[image:phpfdBIdc20100930153819.jpg]
Sprotta. An der Bundesstraße 87 entsteht zwischen Eilenburg und Doberschütz am Abzweig nach Sprotta ein Solarfeld.

30.09.2010

Schwere Schläuche ausrollen, schleppen, rennen, zielen, Wasserdruck unter Kontrolle bringen, treffen – solche Abläufe sind im Fall eines Brandes wichtig. Dass dabei Kondition gebraucht wird, war am Sonnabend beim Herbstlauf, zu dem die Eilenburger Feuerwehr aufs Gelände an der Kastanienallee eingeladen hatte, zu besichtigen.

26.09.2010
Anzeige