Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Tanzpaar will hoch hinaus
Region Eilenburg Eilenburger Tanzpaar will hoch hinaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.02.2017
Wollen im März die Landesmeisterschaften im Paartanz gewinnen: Lena und Felix beim Training in der Turnhalle der Eilenburger Volkshochschule. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Mit viel Eleganz und perfekter Körperbeherrschung schwebt das junge Paar über das Parkett. Führt kraftvolle Bewegungen aus. Drehungen, Sprünge, akrobatische Hebefiguren. Alles wirkt sehr harmonisch. Besonders der Abschluss, als Lena Nesrin Gürke und Felix Meyer eng umschlungen nebeneinander stehen. Etwas außer Atem, aber noch immer mit leuchtenden Augen und einem strahlenden Lächeln.

Seit zwei Jahren ein Tanzpaar

„Wir gehen schrittweise unsere Choreografie durch“, verrät Lena, die im Sommer eine Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr angetreten hat. „Studieren einzelne Figuren ein, feilen am Ausdruck, an der Körperhaltung.“ Die beiden Athleten tanzen seit rund zwei Jahren zusammen, sind allerdings kein Liebespaar. Im Vorjahr haben sie auf Anhieb den sächsischen Vizemeistertitel im Paartanz geholt. Wenn am 11. März in Chemnitz die Neuauflage des Turniers steigt, kann die Devise deshalb nur lauten: Platz 1. „Das ist unser Anspruch, keine Frage. Wir wollen uns schließlich immer verbessern“, so die 18-Jährige.

Beide auch als Trainer tätig

Paartanz ist ein knallharter Leistungssport, verlange vor allem viel Kondition. „Kraft allein reicht da nicht aus“, versichert Felix, der durch das Training selbst einiges an Muskelmasse aufgebaut habe. Seine Partnerin bemüht einen Vergleich, um die Anstrengung zu verdeutlichen: „Zweieinhalb Minuten Paartanz ist wie ein Drei-Kilometer-Lauf.“ Streit komme untereinander durchaus vor, wenn zum Beispiel Tanzfehler passieren, sei aber sehr schnell wieder vergessen. „Wir schreien uns jetzt nicht an oder schlagen die Türen laut hinter uns zu“, erläutert Felix mit einem Augenzwinkern. Der 25-jährige Quereinsteiger ist aktuell in der Personalverwaltung des Landkreises Nordsachsen tätig. Hat zudem im Sommer einen Masterstudiengang im Bereich „öffentliche Verwaltung“ in Meißen aufgenommen.

Die größte Herausforderung für das ehrgeizige Duo: Zeit fürs gemeinsame Üben finden. Denn neben Beruf und Studium agieren Lena und Felix noch als Trainer beim Verein Tanzgruppen Eilenburg. Stellt sich die Frage, warum überhaupt der viele Stress? „Unser Lohn ist, auf der Bühne zu stehen, vor einem begeisterten Publikum. Spaß zu haben und zeigen zu können, was in uns steckt“, heben beide unisono hervor.

Von Matthias Klöppel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der aktuellen 45. Session lautet das Motto der Eilenburger Karnevalisten: „Weit vor unserer Zeit“. Am Wochenende startete der Verein in seine heiße Phase. Rund 200 Gäste waren bei der ersten von insgesamt fünf Shows im Bürgerhaus dabei.

19.02.2017

Rewe will den Markt an der Eilenburger Grenzstraße bis Ende zum zweiten Halbjahr 2018 umbauen. Für das gesamte Einkaufszentrum ist eine Umgestaltung vorgesehen. Denn seit der Errichtung in den 90ern ist dort nicht viel passiert. Doch vorerst sind noch die baurechtlichen Fragen zu klären.

19.02.2017

Am Strand der Eilenburger Kiesgrube stehen zwei Bungalows, die ohne Genehmigung errichtet wurden. Die Stadt Eilenburg und die Gemeinde Doberschütz bemühen sich nun um eine Überplanung des Geländes.

18.02.2017
Anzeige