Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Tausendfühler trommeln für ihr Dschungel-Theater
Region Eilenburg Eilenburger Tausendfühler trommeln für ihr Dschungel-Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 03.05.2017
Der Song übers Krokodil, das lieber Blaubeeren frisst, als jagt, sitzt bei den kleinen Darstellern schon perfekt. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Zschettgau

Kurt kann prima fauchen. Er ist der Tiger. Ole sitzt im Flieger mit dem großen roten Propeller. Ebenso sind Maximilian, Jamie und Leon als Affen und Theresa als Schlange schon voll in ihren Rollen: Ein kleines Stichwort genügt, schon singen sie den Song vom Stepptanz-Blaubeer-Krokodil, das nicht so gern jagen geht. Beim Dschungelfest, das die Zschettgauer Kita Tausend-Fühler in einigen Tagen in der Eilenburger Bader-Scheune feiern will, wird auch Premiere sein. „Als das Weihnachtsprogramm vorüber war, wollten alle unbedingt wieder Theater spielen“, erzählt Erzieherin Nadine Fritzsche, wie alles anfing. „Aber um welches Thema sollte es gehen? Irgendwann hatten zwei Kinder Dschungelbilder gemalt. Darauf sind dann alle eingestiegen.“ In den vergangenen Wochen haben die Tausend-Fühler reichlich Dschungel-Kontakt aufgenommen. Sie sind sogar in den Leipziger Zoo gefahren und auf Expedition durchs Gondwanaland gegangen. Kostüme wurden überall ausgeliehen, Requisiten gebastelt. Kleine Papierpalmen stehen auf den Esstischen und im Foyer wachsen grüne Blätter aus Krepp von der Decke. Vor allem musste sich eine Geschichte ausgedacht werden. Der Titel „SOS – Tausend-Fühler Notlandung im Dschungel“. Jamie kennt die Story: „Das Flugzeug fliegt, der Tank ist leer, die rote Lampe brennt, dann kommt die Notlandung und die Besatzung muss Kerosin suchen.“ Auf ihrem Weg treffen sie dann die lustigen Urwaldbewohner.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 22. Ausgabe des Eilenburger Stadtfestes in Sack und Tüten: Das Programm für die Party am zweiten Juni-Wochenende ist festgezurrt, nur der Abschluss am Sonntag noch nicht ganz: Dort stehen noch mehrere Acts zur Auswahl. Und es können sich noch Akteure fürs Trockenbootrennen melden und es können noch Lose fürs Badeenten-Rennen gekauft werden.

03.05.2017

Zur Eilenburger Kinderstadt gehört in diesem Jahr auch der Gartenbau. Damit in der ersten Sommerferienwoche auch wirklich etwas zu ernten ist, haben die künftigen Bewohner jetzt schon mal unter fachkundiger Anleitung die Hochbeete bepflanzt. Diese stehen am Jugendtreff Just, wo die Kinderstadt im Sommer aufgebaut wird. Und sie hatten ein arbeitsreiches Vorleben.

02.05.2017

Eilenburg will die Biotonne einführen, aber auch bestimmen, wo die damit gesammelten Abfälle verwertet werden. Die sollen in die Kompostieranlage Liemehna geliefert werden, um Kosten zu sparen. „Geht nicht“, sagt das Landratsamt, das die Stoffe in der eigenen Anlage in Lissa verwerten will. Es verweist auf die Anschlusspflicht und ein Urteil des Verwaltungsgerichts.

02.05.2017
Anzeige