Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger Vereine: Stadt nimmt Förder-Anträge entgegen

Unterstützung Eilenburger Vereine: Stadt nimmt Förder-Anträge entgegen

Vereine in Eilenburg können bis zu 2500 Euro aus der sogenannten Vereinsförderung erhalten. Das ist bis zum 12. Februar zu beantragen. Unterstützung gebe die Stadt aber auch auf viele andere Arten, wird im Rathaus betont.

Fußballbegeisterte Kinder auf den Sportanlagen in der Schlossaue, die vom FCE bewirtschaftet werden.
 

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg.  Vereine in Eilenburg können bis zu 2500 Euro aus der sogenannten Vereinsförderung erhalten. Das ist bis zum 12. Februar zu beantragen. Unterstützung gebe die Stadt aber auch auf viele andere Arten, wird im Rathaus betont.

Denn das Spektrum sei dabei ebenso differenziert wie die der Vereinigungen: Gartensparten gehören ebenso dazu wie Sportvereine, Carneval Club, Laientheater oder der Musikverein, der nicht nur Konzerte gibt, sondern auch die Stunde der Musik organisiert. Eine Reihe, die von der Stadt einen extra Zuschuss erhält. „Der allerdings unter den Aufwendungen liegt, die wir hatten, als die Organisation bei der Stadtverwaltung lag“, betont Heiko Leihe, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus. Ähnlich verhalte es sich beim Tierparkverein. Er ist seit Jahren Träger des Stadt-Zoos, der jährlich zigtausende Besucher anzieht. Der FC Eilenburg bewirtschaftet die Sportstätte in der Schlossaue selbst und erhält dafür einen Zuschuss. Andere Vereine wiederum haben den Nachlass für die Nutzung der Turnhallen oder die Räume im Bürgerhaus.

Zu den Kriterien der Vereinsförderung gehört, dass die Tätigkeit ehrenamtlich ausgeführt wird, dass der Verein in der Stadt oder einer Ortschaft tätig ist oder Leistungen für die Bürger Eilenburgs erbringt. Zuwendungen gibt es auch bei Vereinsjubiläen ab zehn Jahre. Höchste Bewilligungssumme pro Verein für diese Form der Förderung sind 2500 Euro. Die bewilligte Summe bemisst sich nach dem Etat im Haushalt, der Größe des Vereins oder der Selbsthilfegruppen, dem Umfang der Vereinstätigkeit oder der Veranstaltung, deren Bedeutung, dem Aufwand für die Vereinstätigkeit und nach sozialen Belangen. Im Sozialausschuss wird schließlich über die jeweilige Verteilung der Gelder informiert. Vorteil für die Vereine: Es müssen keine seitenlangen Anträge gestellt werden. Der Antrag kann formlos gestellt werden. Enthalten sein müssen jedoch: Anzahl der Mitglieder bis 18 Jahre / Mitglieder ab 18 Jahre, Name des Vorsitzenden mit Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, die aktuelle Bankverbindung des Vereins, Fördersumme und Förderzweck.

Annahme bis 12. Februar im Fachbereich Bürgerservice, Rathaus, Marktplatz 1, 04838 Eilenburg. Fragen: Birgit Illo, Telefon 03423 652233.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr