Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger Wasserverband feiert das Richtfest für die neuen Zentrale an der Mulde

Richtfest Eilenburger Wasserverband feiert das Richtfest für die neuen Zentrale an der Mulde

Seit dem heutigen Freitag schwebt der Richtkranz über der neuen Zentrale des Wasser-Versorgungsverbandes Eilenburg-Wurzen. Damit liegt der Bauherr unweit des Eilenburger Wasserturmes im Rahmen seiner Planung und kann den Dreigeschosser für die Winterarbeiten dicht machen.

Der Richtkranz schwebt seit Freitag über dem Dreigeschosser, der künftigen VEW-Zentrale am Eilenburger Wasserturm

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Das war am Rande von obligatorischem Richtkranz und dem ersten Nagel in der künftigen Dachkonstruktion mal ein originelles symbolisches Richtfest-Mitbringsel: Richard (11) und Robert (12), die Söhne von Planerin Ines und Projektleiter Uwe Wiesner aus Markkleeberg, überraschten Ramona Seifert, Geschäftsführerin des Versorgungsverbandes Eilenburg-Wurzen (VEW), mit zwei Teichlandschaften in der Backform samt süßen Fondant-Fröschen auf nach Waldmeister duftender Götterspeise. Was auch als eine Art fantasievoller Einstieg in die künftige Freiflächengestaltung am Neubau der neuen VEW-Zentrale am Eilenburger Wasserturm gewertet werden kann. „Dazu gehört künftig eine fünf mal drei Meter große aufgeschnittene Hälfte eines alten Filterkessels, der mit Wasser, Grünpflanzen und der Figur eines Trinkenden ebenfalls zu einer Teichlandschaft umfunktioniert wird“, ließ Ines Wiesner das Vorhaben erahnen. Wenn den Planern dieser Hingucker genauso gelingt, wie ihre Nachspeise zu Erbsensuppe und Nudel-Gulasch, die alle Beteiligten am Bau nach der Richtfest-Zeremonie löffelten, darf man auch darauf gespannt sein.

3,3-Millionen-Euro-Investition kommt zügig voran

Das prägnante, neue Gebäude unweit des Mulde-Flusses, der Eilenburg durchschneidet, wird dem Bild von einem modernen zentralen VEW-Sitz auf dem Bauschild hinter dem Lidl-Markt an der Ziegelstraße immer ähnlicher. Seit der Versorgungsverband für den neuen Dreigeschosser Am alten Celluloid-Werk am Weltwassertag im März den ersten Spatenstich zelebrierte, vergingen nur wenige Monate, um die 3,3-Millionen-Euro-Investition, für die die Verbandsversammlung im Mai 2015 grünes Licht gab, voranzutreiben. Schmunzelnd erwähnte Seifert in ihrer kleinen Festrede vom Gerüst, über dem der Richtkranz am Kranhaken schwebte, ein „Bausparschwein“, in das jene Betriebe einzahlen müssten, die bei den regelmäßigen Rapporten den straffen Vorgaben nicht entsprechen. Dick und fett dürfte die Symbolfigur nicht werden. Seifert nannte viele Gründe zur Freude, beispielsweise: „Der Rohbau hat eine Woche Vorlauf ... Das Gebäude ist mit dem Einbau der Fenster im Untergeschoss bereits dicht.“ Die 42 Mitarbeiter der bisherigen beiden VEW-Sitze in Wurzen und Eilenburg sollen im Frühjahr komplett am Alten Celluloidwerk einziehen. Vielleicht schon rund um den Weltwassertag, dem 22. März 2017, hatte Roland Märtz, Verbandsvorsitzender und Bürgermeister der Mitgliedsgemeinde Doberschütz, einer von insgesamt 14, das Ziel bereits ein Jahr davor ausgegeben.

Von Karin Rieck

Eilenburg Am Alten Celluloidwerk 51.4649249 12.6469941
Eilenburg Am Alten Celluloidwerk
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
28.04.2017 - 10:59 Uhr

Spannende Spiele in der Kreisoberliga: Frohburg will bei Schlusslicht Großsteinberg punkten, Fortuna Neukirchen den Spitzenreiter SV Naunhof ärgern.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr