Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger erinnern an die Zerstörung ihrer Stadt vor über 70 Jahren

Stadtfriedhof Eilenburger erinnern an die Zerstörung ihrer Stadt vor über 70 Jahren

Mit Blumen, Kränzen, Musik des Krippehnaer Bläser-Ensembles ist am Donnerstag auf dem Stadtfriedhof in Eilenburg an den Jahrestag des Artillerie-Beschusses erinnert worden. Schüler hatten sich in den Zug eingereiht, der sich zum Mahnmal bewegte.

Zur Erinnerung an den Beschuss werden Kränze und Blumen an die Gedenkstätte auf dem Stadtfriedhof gebracht.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Mit Blumen, Kränzen, Musik des Krippehnaer Bläser-Ensembles ist am Donnerstag auf dem Stadtfriedhof in Eilenburg an den Jahrestag des Artillerie-Beschusses erinnert worden. Schüler hatten sich in den Zug eingereiht, der sich zum Mahnmal bewegte. Auf den steinernen Stelen sind die Namen der Opfer graviert und große Buchstaben bilden die Frage „Warum?“.

„Warum tun das Menschen einander das an?“, interpretierte später Tina Conrad dieses Wort. Sie gehörte zu den Schülern der zehnten Klasse aus der Tschanter-Schule, die gemeinsam mit Leiterin Regina Schneider zur Gedenkveranstaltung gekommen waren. „Meine Großmutter hat erzählt, was das für eine schreckliche Zeit war“, erzählte sie. Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) hatte in seiner Ansprache an die Ereignisse in jenen Apriltagen vor 71 Jahren erinnert: an das Ultimatum der Amerikaner, an die sinnlose Übergabeverweigerung kurz vor Ende des Krieges, an die 12 000 Geschosse, die die Innenstadt zu 90 Prozent zerstörten und 200 Menschen den Tod brachten. „Wir betrauern die Opfer und würdigen die Aufbauarbeit“, sagte Scheler. „Wir wollen alle dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert.“ Gerade die derzeitige weltgeschichtliche Entwicklung sei besorgniserregend.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr