Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger feiern mit Flüchtlingen

Integrationsfest Eilenburger feiern mit Flüchtlingen

Premiere in der Muldestadt. Die Elternpaten und das Mehrgenerationenhaus Arche stellten am Wochenende das 1. Integrationsfest auf die Beine. Schauplatz war der Verkehrsübungsplatz in der Belianstraße.

Die Tanzgruppen aus den Eilenburger Awo-Muldentalwerkstätten sowie aus dem Mehrgenerationenhaus führten zum Integrationsfest Tänze im Rahmen eines kleinen Programmes auf.

Quelle: Steffen Brost

Eilenburg. In der Belianstraße hatten die Helfer um den Kommunalen Integrations-Koordinator Andreas Irmscher viele Mitmachangebote, Infostände, leckere Spezialitäten aus aller Welt und ein kleines Programm organisiert. „Ich unterstütze die Flüchtlingssozialarbeit in der Stadt, vermittle und organisiere.

Bahad (links) und Amjed aus dem Iran bereiten beim Integrationsfest leckere Spieße mit arabischen Köstlichkeiten vor

Bahad (links) und Amjed aus dem Iran bereiten beim Integrationsfest leckere Spieße mit arabischen Köstlichkeiten vor.

Quelle: Steffen Brost

Aktuell leben etwa 250 Flüchtlinge, meist in Familien, in der Stadt. Sie kommen hauptsächlich aus Syrien und Afghanistan. Seitdem diese Menschen bei uns leben, haben wir eine Vielzahl an sehr aktiven ehrenamtlichen Helfern gewinnen können, die diese Menschen, die vor Krieg und Gewalt aus ihren Heimatländern flüchteten, unterstützen“, sagte Irmscher. Dazu zählen auch Hella und Gunther Lippert aus Eilenburg. Beide betreuten den Stand vom Büchsenswerfen. Der Rentner und seine Frau sind seit zwei Jahren Paten und helfen, wo sie können. „Wir haben keine spezielle Familie die wir betreuen. Wir machen das, was gerade anfällt, Behördengänge und Arztbesuche. Vor einigen Tagen haben wir einer Familie aus Libyen geholfen. Wir haben die Kinder zum Schwimmkurs gefahren“, erzählte Lippert.

Hochbetrieb am Schminkstand

Am Schminkstand war den ganzen Nachmittag der meiste Betrieb. Kleine und größere Mädchen warteten darauf, das ihnen Yvonne Henselin mit bunte Farben eine Maske ins Gesicht zauberte. Die Leiterin des Mehrgenerationenhauses Arche hatte mit ihren Helferinnen alle Hände voll zu tun, um Kinderwünsche zu erfüllen.

Yvonne Henselin, Leiterin des Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg, bemalt den neunjährigen Abdul aus Afghanistan mit einer Spiderman-Maske

Yvonne Henselin, Leiterin des Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg, bemalt den neunjährigen Abdul aus Afghanistan mit einer Spiderman-Maske.

Quelle: Steffen Brost

„Die Mädchen bevorzugen Schmetterlinge, die Jungen Spiderman“, erzählte Henselin. Im Mehrgenerationenhaus öffnen regelmäßig die Treffs der Patenfamilien und das Café International. Auch Deutschkurse wurden schon gegeben. Die Eilenburgerin betreut mit Freund Torsten Pötzsch und ihren beiden Töchtern Sina-René und Lina Kim eine afghanische Familie.

Herzliche Freundschaft entstanden

„Mittlerweile ist zu Shukria und Jasin Safi und zu deren vier Kindern eine herzliche Freundschaft entstanden. Sie kamen vor zwei Jahren in die Stadt. Die Kinder besuchen die Schule und sprechen einwandfrei deutsch. Der Platz war zur Kaffeezeit gut gefüllt. Viele Besucher schauten sich das Tanz-Programm an. Hungrige Gäste waren bei den beiden Iranern Bahad und Amjed richtig. Die beiden Männer bereiteten leckere Spieße mit allerlei arabischen Köstlichkeiten zu. „Wir brauchen solche Aktivitäten, um uns besser kennenzulernen. Das ist wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Integration. In Eilenburg wird das seit vielen Jahren erfolgreich betrieben“ sagte Roman Becker vom Landratsamt Nordsachsen. Auch Eilenburgs Oberbürgermeister Ralf Scheler ließ sich beim Fest kurz blicken. „Eine tolle Sache. So etwas kann aber nur auch mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer gestemmt werden“, freute das Stadtoberhaupt.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr