Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger trommeln für ein friedliches Miteinander
Region Eilenburg Eilenburger trommeln für ein friedliches Miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 06.06.2018
Daniel Kwaku Sarpong aus Ghana trommelt mit Jugendlichen der Schule Am Bürgergarten in Eilenburg. Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg

Auf geht‘s! Daniel Kwaku Sarpong aus Ghana ist in seinem Element und feuert die Jugendlichen, die in der 7. bis 10. Klasse der Schule Am Bürgergarten in Eilenburg lernen, in noch mal so richtig an. Eins, zwei-drei, vier – klatschen die Jugendlichen mit, dann im gleichen Takt bums, bums, bums, bums. Am Schluss folgt das Stakkato.

Förderverein engagierte die Gruppe

Steffi Wemme, Lehrerin und zugleich Vorsitzende des Fördervereins der Schule in der Belian-Straße, sagt: „Wir wollten unseren Schülern natürlich auch Spaß und Freude bereiten, aber dabei auch mal über den Tellerrand schauen.“ Daher hätte der Förderverein die Gruppe Black & White engagiert. Diese will Kinder und Jugendliche motivieren, sich für weltweite Zusammenarbeit, friedliche Konfliktlösungen und Menschenrechte stark zu machen. Dazu reist sie an Schulen.

Schüler begeistert

Die Truppe, die sich aus Musikern aus Ghana, Uganda und Kongo zusammensetzt, hat in Hessen ihr Zuhause und nun auch in der Eilenburger Förderschule mit Schwerpunkt Lernen Station gemacht.

Nadine Schilke, die selbst in ihrer Freizeit in der Konga-Arbeitsgemeinschaft trommelt, sagt: „Es ist faszinierend, wie schnell die Musiker trommeln können.“

Für die 14-jährige Lisa-Marie Conrad ist das Trommeln dagegen eine ganz neue Erfahrung. „Das würde ich durchaus mal öfter machen.“ Das gilt auch für das Tanzen und Singen, das in anderen Workshops vermittelt wurde.

Jan Phillipp Baumann (14) schwärmt am Ende des Tages über das Singen „in einer Sprache, die ich noch gar nicht kannte“. Doch dank der fachkundigen Unterstützung klappt es, dass sogar Suaheli-Lieder wie Jambo und Banao aus ganz vielen Kehlen tönen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf bis zwölf Jahre sind die Mädchen und Jungen alt, die bei Kantorin Lena Ruddis die Rinckart-Singschule besuchen. Zum Stadtfest in Eilenburg führen sie ein Musical in der Kirche St. Nicolai auf.

06.06.2018

Innerhalb kurzer Zeit musste die Eilenburger Feuerwehr am Mittwoch zweimal zur Bahnhofsstraße/Dr.-Külz-Ring ausrücken. Zunächst brannte eine Hecke, dann qualmte es in der alten Post.

07.06.2018

Die Bundesbereitschaftspolizei-Abteilung Bad Düben führt an diesem Donnerstag in Eilenburg eine ganztägige Übung durch. Diese werden auch in der Stadt bemerkbar sein.

06.06.2018