Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburger sind sauer: Brummis parken Stadt zu

Abstellen erlaubt? Eilenburger sind sauer: Brummis parken Stadt zu

Das soll nun die Muldestadt mit dem grünen Herzen sein? Besonders an den Wochenenden haben Anwohner der Schreckerstraße die Aufbauten von Lkw im Sichtfeld. "Dürfen die Brummis überhaupt in der Stadt parken?", fragt eine der Nachbarinnen.

Vor allem Fahrer auswärtiger Transportunternehmen parken ihre Fahrzeuge übers Wochenende in der Schreckerstraße ab. Foto: privat

Quelle: Privat

Eilenburg. Tatsächlich dürfen Lkw mit mehr als 7,5 Tonnen Gewicht in geschlossenen Ortschaften in Wohngebieten sowie in Kurgebieten und an Kliniken zwischen 22 und 6 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen nicht parken. Das trifft aber nicht auf sogenannte Mischgebiete zu, in denen auch Betriebe ansässig sind. Dort dürfen auch größere Lkw abgestellt werden. Das Areal rings um die Schrecker- und Röberstraße ist solch ein Mischgebiet.

Allerdings erlaubt der Gesetzgeber das Parken der Lkw selbst in den Wohngebieten, wenn es die Ausnahme ist. Vor allem geht es darum, dass öffentliche Straße nicht generell die Betriebshöfe ersetzen. "Wir verweisen jedoch immer auf die Lkw-Parkflächen in den Gewerbegebieten", erklärt Heiko Leihe, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus. Verständlich seien die verärgerten Reaktionen der Anlieger, wenn zum Beispiel ein Lkw so vor einem Haus steht, dass er ein Wochenende lang die Fenster verdunkelt.

Was bewegt manche Fahrer, ihre Lkw übers Wochenenden quasi mit nach Hause zu nehmen? Detlef Pflanz, Disponent beim Eilenburger Speditionsunternehmen Strauß & Co., kennt die Motivationen. Denn für diese Firma sind 50 Lkw mit ihren Fahrern bundesweit unterwegs. Da ist zum einen der Sicherheitsaspekt. "Ein Fahrzeug, das zum Beispiel auf einem Parkplatz wie im Gewerbegebiet Schanzberg abgestellt wird und dann irgendwo in der hintersten Reihe steht, wird von womöglich mehrere Tage lang von niemandem wahrgenommen." Viel Zeit für Langfinger. Und damit haben die Fahrer schon negative Erfahrungen gemacht. Auch bei Strauß & Co., selbst wenn deren Lkw nicht im Stadtgebiet stehen müssen. Immerhin wurde auf dem Firmengelände in Eilenburg-Ost von Dieben Diesel abgezapft. Je mehr Menschen im Umfeld unterwegs sind, umso weniger sicher könnten sich Langfinger fühlen. Aber auch einem Tieflader auf einem Parkplatz seien bereits die Laderampen aus Aluguss gestohlen worden, während der Fahrer vorn im Transporter schlief, berichtet Pflanz.

Andererseits sei auch bei den Fahrern durchaus eine gewisse Trägheit verbreitet, räumt er ein. Schließlich gelte ein geflügeltes Wort in der Branche: "Wer weiter läuft, als der Lkw lang ist, ist schon ein Landstreicher." Doch der ernste Hintergrund: Nach einer langen Fahrt muss nicht allein der Fahrer vom abgeparkten Lkw bis nach Hause, sondern auch noch die Ausrüstung: Lebensmittel, Wäsche, was alles für eine Reise dazugehört. Das gleiche mit eventuellen Einkäufen dann beim Start für die neue Tour.

Heike Liesaus

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr