Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburgs Karnevalisten wollen diesmal verzaubern
Region Eilenburg Eilenburgs Karnevalisten wollen diesmal verzaubern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.01.2016
Der ECC will gemeinsam mit den Tanzgruppen auch in dieser Session verzaubern. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Für die Weiberfastnacht wird es langsam eng mit dem Kartenkontingent. Insgesamt läuft der Vorverkauf für Tickets der Eilenburger Karnevalsabende erst einmal an. Dabei sind es wegen des frühen Fastnacht-Termins gerade mal reichlich drei Wochen bis zur Premiere des neuen Programms. Allerdings müssen potenzielle Gäste erst einmal den Jahreswechsel verdauen, um karnevalistisch Fahrt aufzunehmen, weiß Ronald Maurer, Geschäftsführer beim Eilenburger Carnevals Club (ECC).

Bei den Aktiven ist das schon seit September oder Oktober der Fall. Auch zwischen den Feiertagen wurde weiter geprobt. Es gibt da mehrere kreative Gruppen, die Programmpunkte entwickeln, die zusammengeführt werden. „Ich bin selbst sehr gespannt, was diesmal dabei herausgekommen ist“, sagt der ECC-Geschäftsführer. In den nächsten Tagen wird sich für ihn schon mal der Schleier lüften: Am Dienstag ist Bühnenprobe mit dem Schwerpunkt „gesprochenes Wort“, eine Woche später kommt der Schwerpunkt Tanz dazu. Das Motto der 45. Session klingt jedenfalls vielversprechend, bietet aber auch jede Menge Freiraum: „Lasst Euch verzaubern“. Denn es ziele auch nicht vordergründig auf Magie oder Zirkus ab, erklärt Maurer.

Der Bau des Wagens der Eilenburger Karnevalisten für den 25. Rosenmontagsumzug sei ebenfalls gut vorangeschritten, nur der derzeitige Kälteeinbruch hemmt den Prozess, der in einer Großgarage abläuft, gerade ein wenig. Auch hier sieht Maurer wenig Probleme, obwohl in diesem Bereich Ähnliches wie beim Kartenverkauf zu registrieren ist: Die Vereine und Institutionen haben den Termin zwar fest im Kalender und die Formulare, mit denen sie ihre Bildern anmelden können, stehen im Netz, aber einen Automatismus gibt es nicht. „Aber wir sind ja immer noch in der ersten Januar-Woche“, sieht es Maurer gelassen und wird in den nächsten Tagen seine Telefonier-Runde einlegen.

Los geht es am 24. Januar mit dem Kinderfasching ab 15 Uhr, Wiederholung ist im Bürgerhaus am 26. Januar ab 9 Uhr. Die Abendveranstaltungen laufen am 30. Januar und 6. Februar, Beginn jeweils 19.30 Uhr; Nachmittagsveranstaltung: 31. Januar ab 15 Uhr; Weiberfasching: 4. Februar, 20 Uhr; Karnevalistisches Tanzprogramm: 5. Februar, 18.30 Uhr. Alles im Bürgerhaus, Karten telefonisch unter der Nummer 03423 7003930. Rosenmontagsumzug: 8. Februar ab 14 Uhr. Aschermittwoch, ab 16 Uhr auf dem Marktplatz.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne Kaffee kann der Sachse bekanntlich nicht kämpfen, oder er kann es sich nicht so richtig gemütlich machen. Je nachdem. Aber wo lässt sich in Eilenburg geruhsam oder auch mal schnell Kaffee trinken? Gerade hat das traditionsreiche Cortina dicht gemacht. Dafür gibt es aber auch etwas Neues in der Stadt.

11.01.2016

Statt ins Grüne schaut Holger Ahnicke nun von seiner Wohnung aus auf die Wand einer Scheune. Am Silvestertag hatte eine Grünpflegefirma am Mietshaus im Jesewitzer Ortsteil Pehritzsch Kahlschlag veranstaltet.

23.02.2018

Trauer um den verstorbenen Sänger und Entertainer Achim Mentzel: Die Stimmungskanone hatte auch in Nordsachsen viele Fans und stand mehrfach in der Region auf der Bühne.

06.01.2016
Anzeige