Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eilenburgs Oberbürgermeister lehnt Parkverbot für Lastwagen ab

Schrecker- und Röberstraße Eilenburgs Oberbürgermeister lehnt Parkverbot für Lastwagen ab

Mit der Idee, im Mischgebiet um die Schrecker- und Röberstraße das Parken für Lkw zu verbieten, kann sich Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) nicht anfreunden: „Wir haben das Thema in der Verwaltung zwar besprochen, aber ohne eine Lösung.“

Vor allem Fahrer auswärtiger Transportunternehmen parken ihre Fahrzeuge übers Wochenende in der Schreckerstraße ab.

Quelle: privat/LVZ-Archiv

Eilenburg. Der Hintergrund: Anwohner hatten zeitlich und räumlich begrenzte Lkw-Parkverbot-Bereiche gefordert, weil Trucks oft tagelang vor allem an Wochenenden vor Wohnhäusern stehen. Das ist besonders im Sommer ärgerlich, wenn die Aussicht vom Erdgeschoss-Balkon genossen werden möchte und dann die große Lkw-Plane ständig genau vor Augen ist. Generell ist das Parken für Lkw in solchen Mischgebiet mit Wohn- und Gewerbebebauung erlaubt.

„Ich kann die Argumente beider Seiten verstehen“, so Scheler. Aber letztendlich habe er mehr Verständnis für die Seite der Lkw-Fahrer. Diese stehen heute stark unter Druck, müssen für ihr Einkommen von früh bis spät hart arbeiten. „Für sie ergibt sich das logistische Problem, von Parkplätzen außerhalb zu ihrer Wohnung zu kommen. Und wenn ein Transporter tagelang auf dem ECW-Gelände steht, ist dann der Tank leer oder die Plane ausgeschlitzt.“ Derartige Vorfälle ereigneten sich in den besiedelten Gebieten kaum.

Generell sei der Gedanke der begrenzten Ausschilderung sicher nicht schlecht, so Scheler. „Doch dann stellen die Fahrer ihre Lkw eben zehn Meter entfernt ab. Die nächsten werden sich beschweren, bis am Ende das gesamte Gebiet für parkende Lkw gesperrt werden müsste.“ Das Parken tagsüber für Laster zu beschränken, würde letztlich alle Betriebe behindern, die ihrer Arbeit nachgehen und möglicherweise ihren Transporter für einige Stunden abstellen müssen.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr