Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburgs Ortsteil Hainichen hat jetzt einen Spielplatz
Region Eilenburg Eilenburgs Ortsteil Hainichen hat jetzt einen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 02.06.2018
Für Charlotte und Nele geht es auf der Rutsche abwärts. Auch OBM Ralf Scheler kraxelte aufs Gerät. Quelle: Foto: Wolfgang Sens
Eilenburg

Die Eröffnung eines neuen Spielplatzes bei Sommerwetter, Bratwurst und Limo und das am Kindertag – das ist doch ideal, oder? Im Eilenburger Ortsteil Hainichen passte dies am Freitagnachmittag alles zusammen. Zwar sind die Spielgeräte am Auenweg nahe der Streuobstwiese schon seit einigen Tagen nutzbar – doch eine offizielle Eröffnung sollte schon sein. So hatte es der Ortschaftsrat in seiner letzten Sitzung befunden.

Neuer Spielplatz kostet 40.000 Euro

Auf dem 13 mal 18 Meter großen Areal gibt es jetzt als zentrales Element ein Kombigerät aus Robinie und Eiche. Seile, Netz, Holzpodeste in unterschiedlichen Höhen animieren zum Klettern. Außerdem gibt es eine Doppelschaukel und eine Lümmelbank. Rund 40.000 Euro, so Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos), kostet das Ganze. Eingeflossen sind neben Leader-Fördermitteln in Höhe von 21.600 Euro in das Projekt auch 10.000 Euro, die nach Änderung des Baubeschlusses aus dem Projekt Spielplatz Kospa frei geworden waren. Der Ortschaftsrat hatte den Baubeschluss zum 2015 neu errichteten Kospaer Spielplatz hinsichtlich des Finanzrahmens heruntergeschraubt und sich entschieden, dafür in Hainichen Spielgeräte aufzubauen.

Lange auf neuen Spielplatz gewartet

„Wir haben lange darauf gewartet“, freuen sich Charlotte und Nele, bevor es auf der Rutsche abwärts geht. Die nächsten warten schließlich schon. In den letzten Tagen waren sie schon regelmäßig hier und haben die Rutsche und die Hühnerstange als Lieblingselemente auserkoren. Und auch Orts-Chefin Roswitha Feustel freut sich: Was Kospa, Pressen und Behlitz haben, hat Hainichen jetzt auch. Nun fehlen noch neue Geräte für Zschettgau. Am Begegnungszentrum gibt es zwar einen Spielplatz mit Wippe und Federtier. Kommen sollen sie, wann, ist unklar.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Arbeiten an Brücken muss die B 107 bei Eilenburg ab Montag voll gesperrt werden. Und das nicht nur für ein paar Tage, wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr jetzt mitteilte. Auch auf der B 107 in Glaucha wird gebaut.

01.06.2018

Wenn im September der Tag der Sachsen in Torgau stattfindet, dann soll ein Fürstentreffen zurück in die Renaissancezeit führen.

01.06.2018

Bei einer Hundeattacke ist Mittwoch eine 71-Jährige in Eilenburg verletzt worden. Die Frau war dazwischengegangen, als ihr Mischlingshund von einem Schäferhund gebissen wurde.

01.06.2018