Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburgs Parkteich in schlechtem Zustand
Region Eilenburg Eilenburgs Parkteich in schlechtem Zustand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 18.03.2018
Der Teich im Eilenburger Stadtpark. Quelle: Heike Liesaus
Eilenburg

Seit Jahren dämmert der Eilenburger Stadtparkteich vor sich hin. Immer wieder ist sein schlechter Zustand im Gespräch – das Gewässer ist verschlammt, der Abfluss nicht wirklich geregelt. Passiert ist bisher nicht viel. Mitte der 1970er-Jahre wurde das Gewässer zuletzt entschlammt. 1994/95 sollte der Teich schon mal saniert werden, ein Projekt gab es bereits. 2008/09 der nächste Versuch – es wurde wegen der Kosten wieder abgesagt. Denn das Gewässer zu sanieren, kostet richtig Geld, das bisher so nicht aufzutreiben war. Von rund 600 000 Euro ist mittlerweile die Rede. „Ohne Fördermittel wird dies nicht gehen“, so Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos).

Schlammproben aus Teich entnommen

Doch er sei dran am Problem. Die Idee, das Gewässer abzupumpen, könne wegen der schadstoffbelasteten Schlamms nicht weiter verfolgt werden. Während der Frostperiode sei er mit einem Vertreter des Ingenieurbüros, das einstmals das Projekt erstellt habe, vor Ort gewesen. Dieser habe Löcher ins Eis geschnitten und Schlammproben entnommen. Ermittelt werden sollen nun Schlammvolumen und Schadstoffklasse. In Kürze werden dazu Ergebnisse erwartet, die darauf schließen lassen, was getan werden kann, um den Zustand des Teiches zu verbessern. Und die auch dazu Auskunft geben, inwieweit Fördermaßnahme beantragt werden können.

Ganz seinem Schicksal überlassen ist der Teich nicht. Einmal im Jahr ist beispielsweise Umwelttag bei den Mitgliedern des Sportfischervereins Petri Heil. Dann nutzen die Angler die sachsenweite Aktion, um an den Ufern ihres Vereinsgewässers und benachbarter Seen Unrat zu sammeln und das Grün zu pflegen.

Konzept für Stadtpark soll erstellt werden

Am Montag geht es im Stadtausschuss (18.30 Uhr, Bürgerhaus) um den Stadtpark an sich. Vergeben werden soll die Planungsleistung für ein denkmalpflegerisches Konzept, das notwendige Neupflanzungen und Interessen des Denkmalschutzes – unter diesem steht das Areal – unter einen Hut bringen soll.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winter hat mit viel Schnee und Sturmböen in Nordsachsen für ein ungemütliches Wochenende gesorgt. Auf einzelnen Straßen ging zeitweise nichts mehr. Auch der Zugverkehr war zeitweise lahmgelegt. Der für Sonntag geplante Ostermarkt in Mockrehna wurde abgesagt. Die Bedingungen sollen sich auch im Tagesverlauf nur langsam bessern.

19.04.2018

Der Gemeindehaushalt ist rund, die Investitionen stehen fest. Unter anderem erhält die Grundschule in Jesewitz einen Anbau. Aber noch mehr ist geplant.

17.03.2018

Seit Sommer war die Treppe zum Eilenburger Mauerturm wegen Baufälligkeit gesperrt. Jetzt entsteht eine neue – diesmal aus behandeltem Lärchen-Holz. Zu Beginn der neuen Woche soll sie fertig sein.

17.03.2018