Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburgs Schlichter haben weniger zu tun
Region Eilenburg Eilenburgs Schlichter haben weniger zu tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 17.05.2016
Anzeige
Eilenburg


Zumindest haben sie sich jetzt beim neuen Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) vorgestellt. „Wir sind ganz zufrieden. Es ist schon gut, wenn nicht so viel gestritten wird und sich die Menschen auf wesentlichere Dinge konzentrieren. Und ganz ohne Nachfrage sind wir immer noch nicht“, betonen Weigel und Nölle.

Sie wurden im vorigen Sommer vom Stadtrat in ihren Ämtern als Eilenburger Friedensrichter und Stellvertreter bestätigt. In den ersten fünf Jahren im Amt waren sie mit 25 Fällen befasst. 19 konnten mit Erfolg geschlichtet werden.

Der 68-jährige Wilfried Weigel ist Rentner, war früher beim Abwasserzweckverband tätig. Dort hatte er unter anderem die Widersprüche bearbeitet. Michael Nölle ist Frührentner, 59 Jahre alt. Er arbeitete früher als Lehrausbilder im Heizungs-Klima-Sanitär-Bereich.

Fragen an die Eilenburger Friedensrichter übers Bürgerbüro, Telefon 03423 6520, Wer sich an die Schlichter wendet, muss 35 Euro Gebühr zahlen. Dieses Geld wird für Auslagen, unter anderem für die Postzustellung, verwendet.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landwirtschaft contra Naturschutz? Das muss nicht sein, findet zumindest Heike Weidt vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen. Sie berät Landwirte, wie sie die europaweite Pflicht am besten absolvieren und mit der Kür noch eins draufsetzen.

18.05.2016

Mit weißer Stretch-Limo statt rotem Einsatzwagen wurde Eilenburgs Feuerwehr-Chef am Dienstagmorgen zum Dienst chauffiert und unter anderem von Landrat und OBM empfangen. Grund für den besonderen Empfang ist der 60. Geburtstag des Stadtbrandmeisters.

18.05.2016

Nordsachsen hat eine große Vielfalt an historischen Mühlen. Dazu gehören Windmühlen genauso wie beispielsweise Schiffsmühlen. Pfingstmontag ist traditionell der Deutsche Mühlentag bei dem sich Technikfreunde einen Einblick in die Geschichte der Technischen Denkmale verschaffen können.

17.05.2016
Anzeige