Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburgs schönste Beine machen sich fit
Region Eilenburg Eilenburgs schönste Beine machen sich fit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 12.03.2018
Trainiert wird immer freitags im Domizil der Tanzgruppen. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Ein Abend im Domizil der Eilenburger Tanzgruppen und des Carnevalclub (ECC) in der Torgauer Straße 8: Im Erdgeschoss trainieren die schönsten Beine des Eilenburger Karnevals. Zumindest die schönsten des starken Geschlechts. Die neunköpfige Truppe nimmt den Spaß durchaus sportlich: „Wir sind amtierender nordsächsischer Meister als Männertanzgruppe.“ Das wird vor allem deshalb betont, weil es die Kollegen in Delitzsch herausfordert, die auf den zweiten Platz verwiesen wurden.

Aber dieser Tage geht erst einmal darum, den Akt fürs ECC-Programm vorzubereiten. Im vollen Bewusstsein, dass dieser dabei zu den Außergewöhnlichkeiten gehört. „Und wir wissen ja: Eigentlich kommen alle nur wegen uns“, behauptet die Runde lachend. Aber wie kommt Mann zum Männertanz? Beispiel: Axel Sylvester. Der hat als Kind und Jugendlicher beim Laientheater agiert. Ist heute 26 und mit 18 zur karnevalistischen Männergruppe gestoßen: „Wir haben aber auch einige pensionierte Fußballer unter uns“, stellt er fest. Denen wird schließlich auch gewisses schauspielerisches Talent nachgesagt, das beim Showtanz wichtig sein soll.

Beim Rekapitulieren der einzelnen Tanzkarrieren wird deutlich, dass die Rekrutierung so lief: Eine Freundin aus der Tanzgruppe überzeugt den potenziellen Kandidaten. Und der wiederum einen seiner Kumpels. „Oft ist dann die Beziehung irgendwann zu Ende und die Männertanzgruppe das, was bleibt“, witzelt Björn Finke. Oder es wachsen neue Beziehungen zu den Tanzgruppen, auch weil sich mittlerweile der persönliche Nachwuchs dort betätigt.

Trotzdem: Auf choreographische oder anderweitige Hilfe von dieser Seite wird möglichst verzichtet. Der Tanz, der das aktuelle Thema „Lasst Euch verzaubern“ aufgreifen wird, ist also ein Eigengewächs. Bei der Abendveranstaltung am 30. Januar ist Premiere. Die Las-Vegas-Kostüme sind bestellt. Jetzt gab es erstmal neue Trainingsanzüge von einem Sponsoren. „Und wir haben noch einen übrig“, wird angedeutet, dass neue Mitstreiter gern gesehen sind. Freitags ist ab 19 Uhr Training.

Das ECC-Programm inklusive Auftritt der Tänzer ist am 30. Januar sowie am 6. Februar, jeweils ab 19.30 Uhr, und für Familien am 31. Januar ab 15 Uhr zu erleben. Weiberfasching ist am 4. Februar ab 20 Uhr. Tickets gibt es im Bürgerhaus, Telefon 03423 7003930.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat die Aufnahmen nicht selbst gemacht, aber die Bilder und Videos, die Kinder bei sexuellen Handlungen darstellen, massenweise aus dem Netz geladen. Das Amtsgericht Eilenburg verurteilte jetzt einen 62-jährigen Mann aus Schkeuditz zu einer Haftstrafe auf Bewährung.

14.01.2016

Im vergangenen Jahr wurden dem Landkreis Nordsachsen 1650 Asylbewerber durch den Freistaat zugewiesen. Ein Jahr zuvor seien es 464 gewesen, 2012 habe die Zahl bei lediglich 147 gelegen.

11.01.2016

Ausdauer, viel Geduld und gute Ratgeber sind nötig, wenn man Tiere, im Speziellen Vögel, so fotografieren will. Gunter Pistora aus Rackwitz ist ein Profi auf diesem Gebiet. In einer neuen Ausstellung in Eilenburg zeigt er seine Werke.

11.01.2016
Anzeige