Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Halt für Klitzschen - Gemeinderat stärkt Ansinnen der Bürgerinitiative

Ein Halt für Klitzschen - Gemeinderat stärkt Ansinnen der Bürgerinitiative

Mockrehna/Klitzschen. Der Gemeinderat Mockrehna hat in seiner letzten Sitzung vor der Kommunalwahl am 25. Mai die Bürgerinitiative (BI) "Halt für Klitzschen" ein Stück weiter voran gebracht.

Der Ratsbeschluss, das Anliegen der BI zu unterstützen, fiel am Dienstagabend einmütig. Seit Monaten ringen die Aktiven der Initiative, zu der sich fast 800 Bürger in dieser Region mit ihren Unterschriften bekannt haben, darum, den geschlossenen Bahnhof Klitzschen als Bedarfshalt im S-Bahn-Netz des Leipziger Umlandes wiederzubeleben (wir berichteten).

"Das lief besser als erwartet", freute sich Fritz Beck, Koordinator und Steuermann der BI, über das Votum des Rates. Er und BI-Sprecher Herold Fritzsche warben hier erneut für ihre Ziele, nachdem es zuletzt Anfang des Monats Gespräche in der Gemeindeverwaltung gegeben hatte. "Auch dem Landrat von Nordsachsen haben wir Mitte April unser Anliegen erläutert. Er will uns bei den Anträgen unterstützen. Dazu brauchen wir den Rückhalt der Gemeinde", appellierte Fritzsche an "Fairness, Weitblick und Solidarität für Klitzschen und Umgebung" sowie "eine bessere Anbindung des ländlichen Raumes an Leipzig", erntete dafür spontanen Beifall an den Rats-Tischen.

In der Beschlussvorlage wurde daran erinnert, dass der Haltepunkt Klitzschen bereits 2003 wegen der negativen Entwicklung der Ein- und Aussteigerzahlen durch den Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) eingestellt wurde. Genauso wie ein Ersatz-Busshuttle, den es bis 31. Mai 2004 gab. 2010 unternahm die Gemeindeverwaltung im Zuge des S-Bahn-Ausbaus erneut einen Vorstoß beim ZVNL zur Wiedereinrichtung des Haltepunktes Klitzschen. Die negativen Rahmenbedingungen seien unverändert, hieß es dort. Klitzschen wird im Bestandsregister der DB Netze als nicht zu erhaltende Station geführt. "Es gibt Aussagen zwischen 50 000 und eine halbe Millionen Euro Kosten für die Wiederaufnahme des Betriebes", so Beck. Die weder Landkreis noch Gemeinde stemmen können, hieß es in der Diskussion. Und die wohl auch der Abschreckung dienen. Genauso wie 1000 Ein- und Aussteiger pro Tag als Bedingung für eine Förderung, die in Mockrehna auch nicht erreicht würden, hieß es. Unverständnis wurde zudem geäußert, dass es im kleinen Pönitz bei Leipzig einen Bedarfshalt gibt, aber auf der längsten Strecke ohne Stopp zwischen Mockrehna und Torgau nicht. "Doberschütz verzeichnet jetzt mehr Fahrgäste als vorher. Alte Zahlen sind ungültig", so Claus Heinrichsen (FWG), der in der Verwaltung der Nachbargemeinde arbeitet.

Mockrehna will zunächst die Wiederaufnahme des Haltepunktes Klitzschen ins EBA-Verzeichnis beantragen. Alle Beteiligten sind sich bewusst, dass sie einen langen Atem benötigen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.05.2014
Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr