Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eiserne Kerle schlagen Hitzeschlacht
Region Eilenburg Eiserne Kerle schlagen Hitzeschlacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.07.2010
Anzeige
Eilenburg

Ritter Randalf, der Schwere, der - wie der Herold verkündet - schon drei Regenwürmer mit Wattestäbchen erstochen hat, tritt gegen Randalf, den Leichten, an. Der wiederum soll schon Drachen besiegt haben und will am Hofe zu Wedelwitz eigentlich nur seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen - Fischstäbchen angeln. Hinzu kommt Gerald, der Lockige. Die drei kämpfen um die Gunst von Prinzessin Maria. Die fesche Königstochter im Look der 60er-Jahre - Pünktchenkleid und pinkfarbene Strümpfe - hat Lockenkopf Randalf flugs das Spitzenschirmchen abgenommen, um sich selbst

vor der brennenden Sonne zu schützen.

Eilenburg. Knappe Wenzel heimst als erstes einen Minuspunkt ein. Sein Pferd randaliert auf dem Turnierplatz der Tierschule Telligmann im Eilenburger Ortsteil Wedelwitz. Doch dann wird es lustig bei der gestrigen Entdeckertour.

Trotz der Wärme verfolgen die Gäste amüsiert das Spektakel mit Kampfgeschrei und schnaubenden Hengsten. Die Mannen schlagen eisern ihre Hitzeschlacht, stellen ihre Tapferkeit unter Beweis. Denn dem Sieger winkt als Lohn nicht nur die Gunst der Prinzessin, sondern auch der Stein der Weisen. Übrigens: An diesem Sonnabend und Sonntag locken jeweils 13 und 16 Uhr die Ritterspielen noch einmal, allerdings außerhalb des Entdeckertour-Programms. Einen exklusiven Platz hat im Schatten des Kirschbaumes auf dem Turnierfeld Ray Baumgarten ergattert. Der neunjährige Leipziger darf auf den Gong hauen und damit die einzelnen Kampfrunden ankündigen. „Das hat großen Spaß gemacht", sagt der Junge nach der Aufführung sichtlich aufgekratzt. Mit einem Plastikschwert hat sich Erik bewaffnet. Den kleinen Ritterfan hat Großvater Edgar Breitenbach extra von Potsdam nach Bad Düben geholt, damit der Fünfjährige beim Reiten oder Tierestreicheln sein Vergnügen hat. „Leider kann man sich das Wetter nicht aussuchen", merkt Breitenbach angesichts der prallen Sonne an. Dennoch legen sich die Akteure, darunter bekannte Schauspieler wie Uwe Lach von der Dresdner Theaterschule Pegasus oder Jürgen Haase vom Dresdner Zwinger Trio sowie Herbert Graedtke von der Landesbühne Sachsen ins Zeug. Gastgeber Dietmar Telligmann, der die Tierschule vor 15 Jahren gegründet hat, bietet mit seinen vierbeinigen Film- und Fernsehstars professionelles Können. „Das Wetter ist für uns durchaus ein Härtetest", sagt Pferdehofmitarbeiterin Sabine Schmidt. Doch die Rösser mit Bühnen- und Kameraerfahrung und die anderen Tiere wie Lamas, ein Ochse und ein Papagei, die zur Wedelwitzer Schauspielercrew gehören, sind so manches gewöhnt und werden diesmal mit einer Extra-Ration Futter und Wasser belohnt. Die Entdeckertouristen können vor und nach dem Ritterspektakel Telligmanns Pferdehof erkunden und dort nicht nur die Tiere bewundern. „Die Märchenerzählerin war sehr gut", lobt Heidrun Schenkel, die mit ihren Enkeln Richard (7) und Johannes (5) aus Taucha gekommen ist.

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohenprießnitz. Die Sonne brennt vom Himmel. Sie meint es mit dem Hohenprießnitzer Feuerwehrfest am Samstagnachmittag fast zu gut.

04.07.2010

Hohenprießnitz (kr). Der Ausbau der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 107 in Hohenprießnitz (Gemeinde Zschepplin) ist nunmehr auch vonseiten des Zweckverbandes Abwassergruppe Dübener Heide (ZAWDH) auf Eis gelegt worden.

02.07.2010

[image:phpdq4CQE20100701173030.jpg]
Eilenburg. Der Tierschutzverein Eilenburg veranstaltet für Kinder von neun bis zwölf Jahren auch in diesem Jahr wieder ein Ferienprogramm, in dem es vor allem um Tiere geht.

01.07.2010
Anzeige