Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Erste Spielplatzfete spielt 700 Euro ein
Region Eilenburg Erste Spielplatzfete spielt 700 Euro ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 19.05.2015
Eine Fülle von Angeboten lockt reichlich Publikum zur ersten Spielplatzfete nach Sprotta-Siedlung. Quelle: Thomas Jentzsch

Auch Christiane Fleck, Mutter von drei Kindern, erzählte am Sonntag von der Elterninitiative, die sich schon 2010 dagegen stemmte, "weil unser Spielplatz am Wendehammer des Ahornweges von der Gemeindeverwaltung zurückgebaut werden sollte".

Schön sei die Anlage nicht mehr gewesen: Verunkrautet, das Holz teilweise morsch, Schrauben hatten sich gelöst, das Spielen sei nicht mehr sicher gewesen. "Da haben wir uns Gedanken gemacht und wollen nun die Pflege des Platzes übernehmen." Das bedeutet Rasen mähen, Unkraut entfernen, Spielgeräte streichen, kleinere Reparaturen erledigen. Die Gemeinde stellt Farben, kümmert sich um größere Reparaturen, übernimmt die jährlichen TÜV-Kosten. "Dank der Elternhilfe können wir den Platz für die vielen Kinder im Ort erhalten", so Fleck. Denn zwei öffentliche Spielplätze in der Gemeinde, in Mörtitz und Sprotta-Siedlung, seien ein sehr dürftiges Angebot.

Dafür war reger Zuspruch beim Spielplatzfest. Auch der Spendenaufruf für neue Spielgeräte wurde erhört. 700 Euro kamen zusammen. Auch, weil kostenlos Kuchen und Getränke, Leckeres vom Sachsen-Grill, Hüpfburgen und Popcorn zur Verfügung gestellt wurden. Selbst Kinder verkauften ihr Spielzeug auf dem Flohmarkt und spendeten die Einnahmen - "einfach rührend", ergänzte Maria Schmieder. Doreen Schwarz hatte sich mit ihrem vierjährigen Bruno ebenfalls in den Trubel gestürzt: "Auch ich werde dabei helfen, die Anlage sauber halten. Es ist doch eine schöne Sache, wenn die Eltern so zusammen halten." Ein Zaun soll das Gelände außerdem noch umgrenzen, ist doch die B 87 in der Nähe.

Die sehr gut besuchte Spielplatzfete soll übrigens im nächsten Jahr eine Neuauflage erfahren. Für einen TÜV-gerechten Standard und neue Spielgeräte wird weiterhin gesammelt. Dafür nutzen die Siedlerfamilien zurzeit ebenfalls eine Fanta-Internet-Aktion (wir berichteten), bei der die Akteure und ihre Unterstützer mit etwas Glück bis zu 10 000 Euro gewinnen können

Abgestimmt werden kann noch bis zum 12. Juni unter https://spielplatzinitiative.fanta.de/jetzt-abstimmen oder auf den Fanta-Facebook-Profilen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.06.2014
Rieck, Karin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vielleicht lassen sich ja doch noch ein paar Spätsommerabende im Biergarten des Eilenburger Gartenlokals Amsel verbringen. Das passt zumindest zum persönlichen Wunsch-Ziel von Michael Götzke.

19.05.2015

Sujan Kunwar hat für acht Wochen das etwa eine Million Einwohner zählende, quirlige Kathmandu mit dem beschaulichen 16 000-Einwohner-Städtchen Eilenburg getauscht.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_33074]Eilenburg. Regen und starke Gewitter bestimmen in diesen Tagen den Wetterbericht. Mit Blick auf den bevorstehenden "Jahrestag" der Juni-Flut 2013 sorgt das in hiesigen Regionen für ein flaues Gefühl in der Magengegend.

19.05.2015
Anzeige