Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Fahrbahn hat sich abgesenkt – Straße an Marktkreuzung in Eilenburg halbseitig gesperrt
Region Eilenburg Fahrbahn hat sich abgesenkt – Straße an Marktkreuzung in Eilenburg halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 03.06.2017
Eilenburg

Das war nicht im Eilenburger Baustellen-Kalender vorgesehen: Am Freitagmorgen fanden die Kraftfahrer auf der Torgauer Straße vor der Marktkreuzung eine sorgsam ausgerichtete Barken-Reihe vor, mit der die Linksabbiegespur vor der Ampel abgesperrt war. Grund ist eine zirka zehn Zentimeter tiefe Fahrbahnabsenkung in der Nähe eines Gullys auf der Kreisstraße, so die Auskunft aus dem Rathaus und aus dem Landratsamt. Für Passanten war jedoch die Fahrbahnschädigung kaum wahrnehmbar. Aber es soll kein Risiko eingegangen werden. Ab Dienstag ist vorgesehen, die Seite aus Richtung Eilenburg vollständig zu sperren, um den Grund der Absenkung zu untersuchen. Nach den Ergebnissen richtet sich, wie lange gesperrt sein muss. Die Umleitung führt über den Nordring. Von Problemen fürs Stadtfest, bei dem ab 9. Juni die Fahrbahn für den Feierbetrieb genutzt und gesperrt werden soll, ist derzeit keine Rede.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weizen, Erbsen und Co dürsten auf den Feldern. Die Arbeitsunlust von Petrus war dann auch bei der diesjährigen Flurschau, die der Regionalverband Delitzsch organisierte, das vorherrschende Thema. Insgesamt stiegen 40 Landwirte in den Bus, der in Krippehna startete.

01.06.2017

Ein neuer schöner Weg, der genau in die Einkaufsroute durch Eilenburg-Ost passt. Karin Klaffenbach wollte ihn nutzen. Doch dann stand sie vor einer Bordsteinkante, die sie für ihren Elektro-Scooter für unpassierbar hält. „Warum sind die Borde hier nicht abgesenkt?“, fragt sie.

04.06.2017

Das interessierte natürlich Schüler aus der Naturparkgrundschule besonders: Im Kilan-Programm stellte die Münchener Autorin Friedrun Reichenstetter ihr erzählerisches Sachbuch „Wohin fliegst du, kleine Fledermaus“ jungen Doberschützern vor.

01.06.2017